< content="">

Zahlung Arbeitsamt bei voller EU-Rente

von
Paul6

Hallo zusammen,

ich habe vor einer Woche die Bewilligung einer vollen EU-Rente von meinem Rentenversicherer erhalten. Rückwirkend vom 01.06.2013 bin ich zunächst bis zum 31.08.2014 voll Erwerbsunfähig.
Nach meiner Aussteuerung durch die Krankenkasse im September 2013 habe ich vom Arbeitsamt Arbeitslosengeld bekommen.

Nun meine Frage: Die Rentenversicherung bezahlt meine Rente ab den 01.02.14. Ich habe von der Arbeitsagentur ein Schreiben bekommen, dass sie die Zahlung des Arbeitslosengeldes nun zum 21.01.2014 einstellen.

Meine Frage ist nun, ist dies rechtens? Zwischen dem Arbeitslosengeld und der Rente besteht eine Differenz von rund 250 Euro, die ich Rente weniger habe. Somit würde ich schon noch den gesamten Januar das Geld bekommen.

Viele Dank schon einmal für Euren Rat.

Paul

von
tussi

bitten sie die aa dass die zahlung des alg1 bis 31.01.14 weiter gezahlt wird, da die aa ja eh ein erstattungsanspruch hat und sie dann ja dass geld wieder bekommen.

bei mir ist dieser bitte nachgekommen worden. es handelt sich bei ihnen ja nur um 10 tage differenz da ja die aa auch rückwirkend zahlt.

von
Batrix

ja, das ist rechtens. Die Agentur für Arbeit stellt die Leistung mit Bescheiderteilung der Rentenversicherung ein.

Die anteilige Rente für die Zeit bis 21.01.2014 wird an die Agentur für Arbeit erstattet. Die anteilige Rente für die Zeit ab 22.01.2014 wird Ihnen nach Abrechnung mit der Agentur für Arbeit ausgezahlt.

Experten-Antwort

Hallo Paul6,
ich möchte auf die Antwort von Batrix verweisen.
Mit der Feststellung der vollen Erwerbsminderung (ab Rentenbescheid) stellt das Arbeitsamt sofort die Leistungen ein, da sie dem Arbeitsmarkt (aus gesundheitlichen Gründen) nicht mehr zur Verfügung stehen und damit nicht mehr berechtigt sind Arbeitslosengeld zu beziehen.

von
Ute59

Guten Tag, bin in einer ähnlichen Situation, habe vorige Woche den Rentenbescheid volle EMR unbefristet rückwirkend erhalten (fast 2 Jahre). Ob ich aus dem Nachzahlbetrag etwas erhalte, ist noch völlig offen. Die erste Zahlung erwarte ich Ende April. Aber bereits Ende Februar wird die Arbeitsagentur die Zahlung einstellen. Wie kann ich den Zeitraum überbrücken - und was wird, wenn mir kein Nachzahlbetrag zustehen würde. Miete, Strom und Lebensmittel brauche ich auch bis dahin. Wo kann ich Hilfe für diese Situation finden?