< content="">

Zahlung der Rentenversicherung als Nebenberuflich tätiger

von
AndreasWe

Hallo!

Ich wüsste gerne, ob ich als Arbeitnehmer in Luxemburg zur Zahlung der Rentenversicherung in Deutschland verpflichtet bin, wenn ich in Deutschland nebenberuflich als Berater im IT Bereich Tätig werde.

Vielen Dank,

Andreas

von
...

Wenn Sie nur einen oder überwiegend (mind. 5/6) Auftraggeber dafür haben, mehr als 400 Euro mtl. Gewinn aus dieser Tätigkeit erzielen und selbst keine Angestellten haben, die insgesamt mehr als 400 Euro Gehlat mtl. von Ihnen erhalten, dann dürfte hier Rentenversicherungspflicht als Selbständiger mit einem Auftraggeber eintreten.

Sie sollten sich mit Ihrer Rentenversicherung direkt in Verbindung setzen oder eine persönliche Beratung in Anspruch nehmen.

von
AndreasW

Nun, Ich würde nun deutlich mehr als 1 Auftraggeber haben, nämlich ständig wechselnde "Laufkundschaft" in dem Sinne.
Ergibt sich daraus auch eine Rentenversicherungspflicht? Und gibt es da eine "Schonzeit" oder muss ich ab dem ersten Tag damit rechnen? Vielen Dank für die Infos!

von
...

dann vermutlich keine Versicherungspflicht, aber eine rechtsverbindliche Auskunft erhalten Sie nur, wenn Sie den Sachverhalt von der zuständigen RV klären lassen.

Experten-Antwort

Den Ausführungen von "..." schließe ich mich an.