Zahlung von Witwenrente ins außereuropäische Ausland

von
Kalle

Meine Frage:

Bei Witwenrentenzahlung ins außereuropäische Ausland (kein Sozialabkommen) an eine Witwe, die die Staatsbürgerin dieses Auslandes (Thailand) ist, gab es früher eine Kürzung der Rente um 30%.

Dies soll, wie ich gehört habe, nicht mehr der Fall sein und neuerdings wird die Rente voll überwiesen.

Stimmt das?

Experten-Antwort

Hallo Kalle,

bei Hinterbliebenenrenten kommt es auf die Staatsangehörigekeit des Verstorbenen an. wenn dieser die Staatsangehörigkeit eines EU/EWR-Staates hatte, dann wird die Rente zu 100% gezahlt, unabhängig vom Aufenthaltsort oder der Staatsangehörigkeit der Witwe.
Die entsprechende Rechtsänderung erfolgt im Jahr 2007 (§ 113 Abs. 3 SGB VI).

Nachlesen können Sie das auch in folgender Broschüre:
http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/29156/publicationFile/2788/rente_ohne_grenzen_arbeiten_im_ausland.pdf