< content="">

Zerstückelung von Zeiten

von
Judith

Ich beziehe Halbwaisenrente und habe mir grade mal den Versicherungsverlauf & Anlage 3 (Entgeltpunkte für Beitragszeiten) in meinem Bescheid angeschaut und auf ein paar Fragen gestoßen.

1. Ist es gewöhnlich, dass ein Jahr in Anlage 3 "zerstückelt" dargestellt wird? Bei mir steht für das Jahr 1979 einmal die Zeit von Januar bis September, und dann direkt darunter Oktober bis November. In diesen Jahren war mein Vater, meines Wissens nach in der Bundeswehr (Pflichtbeitragszeit - Nachversicherung). Im Versicherungsverlauf steht einfach nur Januar - Dezember 1979. (Kann sowas vielleicht mit einer Gehaltserhöhung oder Wechsel des Postens oder so zusammenhängen? Letztendlich ändert es ja sowieso nichts an den Punkten bzw. der Rentenhöhe, aber mich verwirrt das ein wenig).

2. Im Versicherungsverlauf passiert es dann auch noch 3x, dass Zeiten nicht in einem Jahr gerechnet werden, sondern bspw. zerstückelt in je 3 und 9 oder 2x 6 Monate. (Wird dann auch so in Anlage 3 dargestellt). Kann auch das mit einem Arbeitgeberwechsel zusammenhängen oder so?

3. Bis 2004 stehen im Versicherungsverlauf als Überschrift "Allgemeine Rentenversicherung - Rentenversicherung der Angestellten - ". Ab 2005 steht dann nur noch da "Allgemeine Rentenversicherung". Was hat das auf sich?

Experten-Antwort

Die bei Ihnen "zerstückelte" Darstellung rentenrechtlicher Zeiten ist durchaus keine Ausnahme sondern kommt oft vor. Das kann im einfachsten Fall an einem Arbeitgeberwechsel liegen, kann aber auch andere Gründe haben, die Sie sich anhand Ihrers Bescheides bei einer Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung erläutern lassen können.
Zu Ihrer dritten Frage, siehe hier:
http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/6_Wir_ueber_uns/01_infos_zum_Unternehmen/02_organisation_und_traeger/organisation_und_traeger_node.html

von
Judith

Super, vielen Dank für die schnelle Antwort!

von
.-.-.

Haben Sie die Krankenkasse gewechselt? Der Arbeitgeber meldet die Versicherungszeiten ja über die aktuelle Krankenkasse. Bei einem Wechsel der Krankenkasse gibt es eine Abmeldung bei der bisherigen Krankenkasse (mit dem erzielten Bruttoentgelt) bis dahin und eine Neuanmeldung bei der neuen Krankenkasse. Die Jahresmeldung enthält dann die Zeiten vom Krankenkassenwechsel bis zum Jahresende.

von
W*lfgang

Zitiert von: .-.-.
Haben Sie die Krankenkasse gewechselt?
:

Spielt bei dem Versicherungsverlauf aus der Halbwaisenrente/des/der Verstorbenen sicher keine Rolle – so die Ausgangsfrage.

Gruß
w.