Zu früh?

von
Echo

Kurze Frage...

Habe Mitte November EM Rentenantrag gestellt, ausser Eingangabestätung, noch nix gehört....Ärzte sind schon im Dezember angeschrieben worden und haben alles wegschickt.

Ist das noch im Rahmen, möchte nicht aufdringlich sein und dauernd nerven, jedoch läuft mir die Zeit davon.

Danke
Echo

von
KSC

Mit 5 Monaten liegt das noch einigermaßen im normalen Bereich.

von
Echo

Zitiert von: KSC
Mit 5 Monaten liegt das noch einigermaßen im normalen Bereich.

Danke für die schnelle Antwort
Grüße
Echo

Experten-Antwort

Hallo Echo,

eine Bearbeitungszeit von 5 Monaten ist nicht unüblich. Trotzdem sind Sie keineswegs aufdringlich, wenn Sie sich nach diesem Zeitraum nach dem Bearbeitungsstand erkundigen. Rufen Sie einfach beim zuständigen Sachbearbeiter an und fragen nach. Vielleicht kann man schon abschätzen, wann mit einer Bescheiderteilung gerechnet werden kann. Wenn nicht, wissen Sie zumindest dass und ggf. warum Sie sich noch etwas gedulden müssen.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

von
Echo

Zitiert von: Experte/in
Hallo Echo,

eine Bearbeitungszeit von 5 Monaten ist nicht unüblich. Trotzdem sind Sie keineswegs aufdringlich, wenn Sie sich nach diesem Zeitraum nach dem Bearbeitungsstand erkundigen. Rufen Sie einfach beim zuständigen Sachbearbeiter an und fragen nach. Vielleicht kann man schon abschätzen, wann mit einer Bescheiderteilung gerechnet werden kann. Wenn nicht, wissen Sie zumindest dass und ggf. warum Sie sich noch etwas gedulden müssen.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

Auch Ihnen herzlichen Dank
Grüße
Echo

Interessante Themen

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.

Soziales 

So viel bekommen Sie 2023 netto mehr heraus

Fast alle Berufstätigen profitieren 2023 von Steuerentlastungen. Was in Euro und Cent zusätzlich herausspringt.