Zu Krank für eine Rückreise

von
a.schert

hallo

ich bin schwerkrank,und beziehe eine unbefristete em-rente.

der Großteil meiner Familie lebt im eu-ausland.ich würde sie gerne besuchen.allerdings ist eine reise für mich mit nicht einfach durchführbar.

was wäre,wenn ich es nicht mehr schaffe die Rückreise nach Deutschland anzutreten?könnte ich dann vom Ausland alles organisieren?bei der drv abmelden usw.?

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo a.schert,
sollte Ihnen eine Rückreise nicht mehr möglich sein, teilen Sie dies bitte umgehend dem für Sie zuständigen deutschen Rentenversicherungsträger mit. Bei gewöhnlichem Aufenthalt im Ausland ist die Zahlung in eine Auslandszahlung umzustellen.

von
Oskar A.

Merkwürdig, wenn Sie eine Erwerbsminderungsrente bekommen und die dann im Ausland abmelden wollen. Auch komisch, dass Sie nicht das EU-Land nennen.

von
a.schert

[quote="101"]
(edit - Red.)
Warum gibst du bei der Frage das Land nicht mit an ? wo deine Familie lebt.
[/quote]

was soll das für eine ausrede sein?

ich würde noch einmal gerne meine Familie sehen.

sie wohnen in Slowenien.liegend,in einem Wohnmobil würde ich mir die reise eventuell zumuten.aber was ist,wenn sich mein zustand im Ausland noch weiter verschlechtert?

von
Herz1952

a.schert,

fragen Sie einmal bei Ihrer Krankenversicherung nach, bzw bei deren privaten Versicherung für einen evtl. Rücktransport, wie das in Ihrem Fall aussehen würde. Auch an den Rücktransport den Wohnwagen betreffend.

Könnte sehr schwierig werden, es sei denn, Sie können einen privaten Rücktransport zahlen.

Viel Glück.

von
W*lfgang

Hallo a.schert,

Slowenien ist seit 2004 EU-Land, daher gibt es mit Ihrer Rentenzahlung dorthin auch keine Probleme, wenn Sie Ihren dauernden Aufenthalt nach Slowenien verlegen sollten.

Ggf. notieren Sie sich vor Abreise alle wichtigen Ansprechpartner/Adressen/TelefonNr ...für die Rentenversicherung nehmen Sie Ihren Erstbescheid, den unbefristeten Bescheid und die letzte Anpassungsmitteilung mit - da stehen alle Daten drauf.

> bei der drv abmelden

Sie müssen sich nicht 'abmelden' (das nur bei Ihrer Wohnsitzgemeinde, bei dauerhaftem Verzug), sondern nur die neuen Verbindungsdaten mitteilen (Adresse, Kontoverbindung - die kann aber auch in D bestehen bleiben). Erste Anlaufstelle für solche Änderungen ist immer der Rentenservice der Deutschen Post (siehe Anpassungsmitteilung zum 01.07.2015), was Sie auch online erledigen können:

https://onlinemitteilung.deutschepost.de/rentenservice/selectNotifierType

Gruß
w.

von
a.schert

vielen dank für die antwort von herz1952.und vor allem für die sehr ausführliche von Wolfgang!