zu Stern56

von
maier180

hallo
ich bin gerade dazugestoßen.
Es ist sehr interessant , da wird nachgefragt ob die Beitragsmonate reichen um eine eventuelle Grundrente zu erhalten.
Denn , daß besagte Fragestellerin gearbeitet hat ist ersichtlich.
und es sind auch einige Jahre zusammengekommen , ersichtlich da,Erwersunfähigkeitsrente ausbezahlt wird.
Statt dessen wird hier diskutiert wie und was falsch gemacht wurde.
Vielleicht hat Fragestellerin nur die falsche Frage gestellt.
Frage an Stern56:

hab ich richtig vermutet und oder liege ich falsch

von
Klartext

Auch Sie scheinen die Expertenantwoet nicht gelesen oder nicht verstanden zu haben.
Es gibt noch keine Grundrente, daher können auch keine entsprechende Fragen beantwortet werden. Was ist daran so schwer zu verstehen?

von
suchenwi

Allerdings sind einige Zahlen in Stern56's Beitrag überraschend. 590 Monate sind gut 49 Jahre Versicherungszeit. (Wer hat die schon?)
Daraus 12.7094 EP, ergibt 0.259 EP/Jahr. Etwa ein Viertel vom Durchschnittsentgelt über 49 Jahre (also etwa seit 1971)?
Dass dabei nur gut ein Viertel der Eckrente zu erwarten ist, sollte nicht überraschen.

Experten-Antwort

Hallo, Maier 180,

sofern Sie eine Frage haben, die zu den genannten Themen dieses Forums passen, dürfen Sie diese gerne formulieren. Wir werden uns bemühen diese zu beantworten.