Zulagen

von
Riesterer

SV:
War vom 09/2005 bis 08/2006 rentenversicherungspflichtig und habe auch meine Zulagen für die Jahre 2005 und 2006 in den Riestervertrag bekommen. Seit 09/2006 bin ich Beamter.

Frage:
Wen ich mir für das eine Jahr meine Rentenbeiträge erstatten lassen, muss ich dann auch die Riesterzulagen 2005 und 2006 zurückerstatten?

Weiß da jemand was? Habe nichts gefunden!

Vielen Dank.

Experten-Antwort

Nach Rücksprache mit der ZfA.

Für die Beitragsjahre, für die der Zulageberechtigte durch die Erstattung seiner Rentenversicherungsbeiträge nach § 210 SGB VI seine Versicherteneigenschaft verloren hat, besteht rückwirkend keine Zugehörigkeit zum begünstigten Personenkreis nach § 10a bzw. Abschnitt XI EStG.

Für die in § 210 SGB VI genannten Personen erlöschen nach durchgeführter Beitragserstattung die bis dahin begründeten versicherungsrechtlichen Beziehungen jeder Art.
Dadurch ist der ehemals Versicherte auch steuerrechtlich so anzusehen, als ob er niemals zum Kreis der begünstigten Pflichtversicherten gehört hat.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Steuererklärung in Corona-Zeiten

Wie sich die Corona-Pandemie auf Ihre Steuererklärung auswirkt, worauf Sie achten müssen und wo Sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.