Zulagenberechtigung bei Riester Rente

von
Paolo

Hallo,

ich habe eine Frage dazu, ob ich im Rahmen meiner Riester-Rente eine Zulage vom Staat erhalten darf.

Ich bin derzeit Student und nebenbei als Werksstudent in einem Unternehmen tätig. Von meinem Gehalt wird lediglich ein Beitrag zur Rentenversicherung abgezogen. Mein Arbeitgeber und ich zahlen dabei 9,35% meines Einkommens an die Rentenversicherung.

Ich Frage deshalb, weil in einigen Quellen von rentenversicherungspflichtigen Einkommen und sozialversicherungspflichtigen Einkommen zur Bestimmung der Zulagenberechtigung die Rede ist.

Bin ich für dieses Jahr zulagenberechtigt?

Experten-Antwort

Hallo Paolo,

Sie haben in 2015 eine rentenversicherungspflichtige Beschäftigung ausgeübt, aus der 18,7% Beiträge Ihres Gehalts (9,35% jeweils vom Arbeitgeber und von Ihnen selbst) einbehalten wurden. Daher sind Sie für 2015 zulagenberechtigt.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Sparen mit ETF: Rürup-Rente clever nutzen

Rürup-Sparer können auch staatlich gefördert mit kostengünstigen Indexfonds (ETFs) für den Ruhestand sparen – und so von Steuervorteilen profitieren.

Gesundheit 

Wenn die BU-Versicherung nicht zahlen will

Berufsunfähig – aber die eigens für diesen Fall abgeschlossene Versicherung stellt sich quer. Wie Versicherte vorbeugen können.

Rente 

Kinderregelung in der KVdR nutzen

Freiwillig versicherte Rentner müssen für die Krankenversicherung tief in die Tasche greifen. Dabei muss das in manchen Fällen gar nicht sein.

Altersvorsorge 

Wann lohnt sich eine private Pflegeversicherung?

Im Pflegefall übernimmt die gesetzliche Pflegeversicherung nur einen Teil der Kosten. Also besser eine private Pflegezusatzversicherung abschließen?

Altersvorsorge 

Altersvorsorge: Börse für Einsteiger

Aktien und Fonds bieten langfristig bessere Renditechancen als sichere Zinsprodukte, aber sie bergen auch mehr Risiken. Wie Sie teure Fehler bei der...