Zum Artikel> Private Altersvorsorge / Nicht nur auf ein Pferd setzen

von
M.F.

Hallo,

in dem Artikel steht unter anderem> zunächst einmal sollten Sparer immer den Blick auf die Vorsorgeformen werfen, die staatlich gefördert sind. Für Angestellte sind dabei die verschiedenen Riester-Modelle interessant. Die Fonds-Varianten für die jüngeren Neueinsteiger, die Banksparpläne für konservative Sparer und die Rentenversicherungen für alle, die Sicherheit groß schreiben wollen.

Meines Erachtens ist die Riester-Rentenversicherung am allerwenigstens interessant und überhaupt nicht geeignet für die Alterversorgung. Hier gewinnt immer –fast immer- die Versi-cherung. Produkte die ihre Existenz und Qualität einzig und allein von dem Werbespruch abhängig machen müssen> -der Staat schenkt Ihnen was- sollte man immer skeptisch be-gegnen. Schließlich haben die in Berlin keinen Goldesel der Dukaten schei….

Wer einmal für sich selbst ausrechnen möchte, ob sich eine Riester Rentenversicherung lohnt kann hier nachsehen und nachrechnen

http://www.riesterrentenbetrug.de/index.html

Eine Excel-Tabelle zum runterladen, die man mit eigenen Daten und Zahlen füllen und mit dem Angebot seiner Versicherung vergleichen kann ist dort auch vorhanden.

Geruhsame Ostern

M.F.

von
Realist

Es ist schon erstaunlich was sich der Staat in den letzten Jahren alles ausgedacht hat um unser sauer verdientes der Geldindustrie verfügbar zu machen.
Ob Ende Steuervergünstigung Lebensversicherung, Riester oder Abgeltungssteuer....
Jedes Jahr wird eine neu Sau durchs Dorf gejagt um die Bürger zum Handeln zu zwingen.

Experten-Antwort

Vor Abschluss eines privaten Altersvorsorgevertrages sollte man sich unbedingt über die Rendite und die Möglichkeiten der staatlichen Zulagenförderung informieren. Sollten Sie sich für ein stattlich gefördertes Riesterprodukt entscheiden, haben Sie die Wahl zwischen Riesterrentenversicherungen, Riesterfondsparplänen und Riesterbanksparplänen. Die Entscheidung welches Produkt für Sie das lukrativeste ist müssen Sie aber schlussendlich selber treffen.