Zumutbare Anreisezeit zum Gutachter

von
Christiane Kiewel

Mein Mann, zur Zeit EU Rentner soll zum kardiologischen Gutachter. Entfernung 86 km, Fahrzeit mit der Bahn 2,5 Stunden incl. 2 mal umsteigen. Gutachtertermin ist um 7.45. Das heißt, er müßte um 5.30 in den Zug steigen. Er ist übrigens neuromuskulär erkrankt und hat obendrein eine Herzmuskelentzündung. Der nächste Gutachter wäre übrigens nur ca 10 km entfernt, allerdings müßte die RV Braunschweig Hannover dann das Verfahren nach Kassel abgeben und hat schon angedroht, daß es bis zur Entscheidung dann noch länger dauern könnte. Die Rente läuft im Oktober aus. Was nun...?

von
-

Da kann ich nur empfehlen das Problem individuell mit der Sachbearbeitung zu klären. Was soll ich online hierzu sagen?

Jeder Arzt sollte Verständnis haben, dass - sofern die Schilderung zutrifft - ein 7:45 Uhr Termin recht früh ist und bereit sein den Termin nach hinten zu schieben.

Auch örtlich näher gelegene Kardiologen sollten zu finden sein.

Lösen kann ich den Fall aber nicht.

Dass es zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann, wenn der Termin nach hinten geschoben werden muss, liegt aber auch auf der Hand.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 29.09.2011, 18:25 Uhr]

von
Nix

Lassen Sie sich am Besten von Ihrem behandelnden Arzt ein Attest ausstellen, aus dem hervorgeht, daß eine so lange Anreise zum Gutachter medizinisch nicht zumutbar ist und beantragen Sie eine ortsnahe Beguachtung durch einen externen Gutachter.
Da läßt sich sicherlich was machen.
In Panik verfallen, weil in Kürze die Rente ausläuft, sollten Sie auf keinen Fall.

Schreiben Sie:
Da ich an der .....Erkrankung leide, ist es mir nicht möglich, 86 Km zu Ihrem Gutachter zu erscheinen. Diesbezüglich verweise ich auf das beigefügte Attest meines behandelnden Arztes.
Ich beantrage die Begutachtung durch einen ortsnahen Gutachter.
Vorsichtshalber beantrage ich die Weitergewährung der Rente über den....Monat.....hinaus, um eine finanzielle Sicherstellung meiner Person zu gewährleisten, bis das Gutachten durch den ortsnahen Gutachter erstellt und von Ihnen als Rentenversicherung ausgewertet wurde.

Mit freundlichen Grüßen
Ich

Wenn Sie in solches Schreiben aufsetzen und das erwähnte Attest Ihres behandelnden Arztes beifügen, dürfte eine kurfristigen Weitergewährung der Erwerbsminderungsrente um 2 oder 3 Monate über das ursprünglich geplante Ende hinaus nichts im Wege stehen.

Viele Grüße aus dem Rheinland
Nix

von
Christiane Kiewel

Vielen Dank für den guten Tipp! Unser Problem ist halt, daß wir zwar nur 6 km von Kassel entfernt wohnen, aber unser Wohnort schon zu Niedersachsen gehört. Das heißt, das die RV Braunschweig-Hannover für uns zuständig ist und natürlich ihre Gutachtenaufträge in Niedersachsen verteilt und überhaupt nicht gewillt ist von dieser Praxis abzurücken. Wo kämen wir denn auch hin, wenn der zu Begutachtende ein Mitspracherecht hätte... Ich habe übrigens in der von der RV ausgewählten Klinik angerufen und versucht den Termin zeitlich in den späteren Vormittag zu verschieben, habe allerdings die recht unfreundliche Auskunft bekommen, daß sie ihr Standardprogramm nur Morgens abspulen könnten. Ich hatte mich in meiner Anfrage übrigens verschrieben. Der Zug fährt um 4.29 ab und ist dann um 7.04 in Bad Lauterberg.
Ich werde morgen mit unserem Hausarzt sprechen und denke,daß er es nicht gut heißen wird,was meinem wirklich schwer kranken Mann zugemutet werden soll! Ich habe ihn sonst immer mit dem Auto gefahren, bin allerdings nun selbst schwer erkrankt und kann zur Zeit einfach nicht... Und mein Mann kann schon seit zwei Jahren nicht mehr selbst fahren.

von
Hanni

Wenn allerdings der 10 km entfernte Gutachter Ihren Mann schon als Patienten kennt, kommt er nicht in Frage.

von
Stef

Oder Sie beantragen die Kostenübernahme für eine Taxifahrt oder eine Fahrt mit Begleitperson, denn neben Zugfahrten gibt es ja auch noch Autos.

von
-_-

Mitunter genügt ein Griff zum Telefon, solche vermeintlichen Fehlleistungen zu klären. Es könnte immerhin sein, dass man in Ihrem Interesse einen Gutachter ausgesucht hat, der einen frühestmöglichen Termin anbieten konnte.

von
Sozialröchler?

Zitiert von: Hanni

Wenn allerdings der 10 km entfernte Gutachter Ihren Mann schon als Patienten kennt, kommt er nicht in Frage.

Super Beitrag! Wissen Sie wieviele Kardiologen und Kliniken es in Kassel gibt? Sogar das niedersächsische Göttingen wäre sehr viel näher! Da gibt es eine Deutschland weit bekannte Uniklinik und sicher auch zahlreiche Kardiologen.