Zurechnung Zeiten bei Erwerbminderung .

von
Hausmeister

Hallo ich erhalte ab. 1.9. 2019 eine Erwebminderungsrente .
Mein Antrag habe ich am 5.4.2015 gestellt dürch Vergleich bekomme ich von 1.5.2015 bist 31.08. eine Nachzahlung . Nun habe ich festgestellt das die Zurechungzeit bist zum 62 Lebensjahr berrechnet würde ist das Richtig weil das Geld ja in Jahr 2019 fliesst. zählt ihr die alte Reglung oder neue Reglung ?

- Ich habe auch noch 2 andere kurze Fragen . In Versicherungsverlauf stehen Zeiten Zivildienst 1993/94 DÜVÖ aber kein Beitrag ist das richtieg so ?

Ist es richtig das es ab. 1.5. 2015 Eu-Rente beziehe weil Antrag 5.4.2015. gestellt worden ist.

Experten-Antwort

Die zum 01.01.2019 in Kraft getretene Regelung zur Verlängerung der Zurechnungszeit gilt nur für Erwerbsminderungsrenten mit einem Rentenbeginn AB 01.01.2019. Wie Sie schreiben, wurde durch einen sozialgerichtlichen Vergleich festgestellt, dass Sie seit 05.04.2015 (Datum der Rentenantragstellung) erwerbsgemindert sind und ab 01.05.2015 eine Erwerbsminderungsrente erhalten. Der Eintritt des Leistungsfalles der Erwerbsminderung wurde auf den Zeitpunkt der Rentenantragstellung festgelegt. Ihre Rente beginnt daher zum 01.05.2015 (Beginn des Folgemonats) und wird von der neuen Regelung der Zurechnungszeit deshalb NICHT erfasst. Wann die tatsächliche Auszahlung/Nachzahlung der Rente erfolgt, ist dabei unerheblich. Auch der Versicherungsverlauf ist bezüglich Ihrer Zeiten des Zivildienstes 1993/1994 korrekt. Es werden keine Entgelte aufgeführt, da die Beiträge für Wehr- und Zivildienst vom Bund getragen werden. Für die Rentenberechnung werden für diese Zeiten 60 % der Bezugsgröße als beitragspflichtige Einnahmen zugrunde gelegt.