< content="">

Zurechnungszeit

von
Noelle

Weiss jemand, ob mir die Zurechnungszeit - ab einen EU-Rentenbeginn 1.1.2000 (mehrmals verlängert) durch einen Neuberechnungsantrag voll (bis zum 60. Lebensjahr) angerechnet wird?
Danke für die Antwort

von
ahja

vom 55. bis zum 60. lebensjahr wird die zz nur in höhe von 1/3 angesetzt

Experten-Antwort

Wenn Sie einen Antrag auf Neuberechnung stellen, verbleibt es beim bisherigen Leistungsfall und beim bisherigen Rentenbeginn. Damit tritt keine Änderung bei der Zurechnungszeit ein.

von
Noelle

Danke für die Antworten, aber wird bei einer EU-Rentenverlängerung bei der jetzt beantragten Neuberechnung nicht das geltende Recht zum Zeitpunkt des Bescheides der Verlängerung zugrunde gelegt?

Experten-Antwort

Bei einer Weitergewährung einer bislang befristeten Rente verbleibt es seit 1.5.2007 beim ursprünglichen Rentenbeginn.

von
Noelle

In der Seite der Deutschen Rentenversicherung Bund steht: Wurde eine EU-Rente in der Zeit zwischen dem 1.1.2001 bis 31.12.03 verlängert könnte sich ein Neuberechnungsantrag lohnen wegen der erweiterten Zurechnungszeiten.

von
Noelle

Zum besseren Verständnis was ich meine empfehle ich die Seite der Deutschen Rentenversicherung Bund - Hintergrundinformationen anklicken - da wird das mit den Neuberechnungen eigentlich sehr gut erklärt. Deshalb kam ich auf meine Frage

von
Noelle

Ich noch mal - erst rechts Presse anklicken, dann erscheint linkerseits u.a. Hintergrundinformationen. Denn die Zurechnungszeit wurde ab 2001 stufenweise bis 2003 erhöht und berechnet sich nun voll vom 55. bis 60. Lebensjahr.