Zurechnungszeit auch über das 60 Lebensjahr hinaus?

von
Dromeda

Wird EM-Rente gezahlt, so ist dieser entsprechende Zeitraum bei der späteren Altersrente Zurechnungszeit
Wenn man nun mit 65 von der EM-Rente in die Altersrente überwechselt, würden dann auch bis zum 65 Lebensjahr Zurechnungszeit bei der Altersrente berücksichtigt oder endet die zu berücksichtigende Zurechnungszeit für die Altersrente mit dem 60 Lebensjahr auch wenn man erst mit 65 Jahren in die Altersrente geht?

von
Schade

Nach derzeitiger Rechtslage endet die Zurechnungszeit mit 60 - mehr gibt es nicht.

von
-_-

Zitiert von: Dromeda

Wird EM-Rente gezahlt, so ist dieser entsprechende Zeitraum bei der späteren Altersrente Zurechnungszeit
Wenn man nun mit 65 von der EM-Rente in die Altersrente überwechselt, würden dann auch bis zum 65 Lebensjahr Zurechnungszeit bei der Altersrente berücksichtigt oder endet die zu berücksichtigende Zurechnungszeit für die Altersrente mit dem 60 Lebensjahr auch wenn man erst mit 65 Jahren in die Altersrente geht?

Bei Altersrenten wird gar keine Zurechnungszeit, nur Anrechnungszeit wegen Rentenbezugs (Rentenbezugszeit) berücksichtigt.

Derartige Anrechnungszeiten sind Zeiten, in denen Versicherte eine Rente bezogen haben, soweit diese Zeiten auch als Zurechnungszeit in der Rente berücksichtigt waren, und die vor dem Beginn dieser Rente liegende Zurechnungszeit.

Experten-Antwort

§ 59 Abs. 1 definiert die Zurechnungszeit als die Zeit, die bei einer Rente wegen Erwerbsminderung oder einer Rente wegen Todes hinzugerechnet wird, wenn der Versicherte das 60. Lebensjahr noch nicht vollendet hat.
§ 59 Abs. 2 legt den Beginn und das Ende der Zurechnungszeit fest.
Bei einem Rentenbeginn vor dem 01.01.2004 endet die Zurechnungszeit mit dem vollendeten 55. Lebensjahr. Die über dieses Lebensalter hinaus gehende Zeit ist bis zum vollendeten 60. Lebensjahr – abgestellt auf den Beginn der Rente – in dem in Anlage 23 des SGB VI geregelten Umfang zusätzlich als Zurechnungszeit zu berücksichtigen.
Bei Renten mit einem Rentenbeginn ab dem 01.01.2004 ist der Endzeitpunkt für die Anrechnung der Zurechnungszeit das vollendete 60. Lebensjahr.
Bei einer Nachfolgerente (in Ihrem Fall die Regelaltersrente) entfällt die Übernahme der in der bisherigen (Erwerbsminderungs-)Rente enthaltenen Zurechnungszeit. Diese Zeit ist als Anrechnungszeit zu berücksichtigen (siehe Beitrag von "-_-").