Zurechnungszeiten während dem Bezug von EU-Rente

von
Wolfgang _ A

Hallo :-)

Wird die Altersrente durch die Zurechnungszeiten während dem Bezug von EU-Rente erhöht ?
In meinem Fall 30 Monate vom Beginn der EU-Rente bis zum 60zigsten.
Freundlicher Gruss
Wolfgang

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Wolfgang,

die bei der Rente wegen verminderter Erwerbsfähigkeit anerkannte Zurechnungszeit wird grundsätzlich auch bei der Altersrente berücksichtigt werden (dann als sog. Anrechnungszeit). Bei einem nahtlosen Wechsel entspricht die Altersrente im Regelfall der Höhe der vorherigen Rente wegen voller Erwerbsminderung. (Es besteht in diesem Fall ein Besitzschutz auf die bisher gezahlte Rente.)

von
Noch eine Frage

Besteht dieser Besitzschutz auch, wenn die Altersrente eigentlich Abschläge wegen vorzeitiger Inanspruchnahme enthalten würde?

von Experte/in Experten-Antwort

Ja, die bisherigen sogenannten Persönlichen Entgeltpunkte unterliegen dem Besitzschutz.

von
Wolfgang _ A

Hallo Experte/in :-)

Vielen Dank für Ihre zielführende und zutreffende Antwort.
Laut mir vorliegendem Bescheid ,wird bei meinem nahtlosen Wechsel die Höhe die Altersrente auf den Cent genau in gleicher Höhe wie die meiner BU / EU Rente wegen voller Erwerbsminderung gezahlt.

Im Bekanntenkreis war man allerdings der Auffassung die Zurechnungszeiten würden die AR geringfügig höher ausfallen lassen.

Freundlicher Gruss
Wolfgang

von
Most

[quote=190445]
Im Bekanntenkreis war man allerdings der Auffassung die Zurechnungszeiten würden die AR geringfügig höher ausfallen lassen.
/quote]
Warum? Die Zurechnungszeiten sind doch bereits in der EM-Rente enthalten.