Zusammentreffen von beamtenrechtlichen Versorgungsbezügen und Renten

von
Hans-Otto Saatkamp

Kann das Zusammentreffen eines beamtenversorgungsrechtlichen Ruhegehaltes odes eines beamtenversorgungsrechtlichen Witwengeldes mit einer Alters- oder mit einer Hinterbliebenenrente zu einer Rentenkürzung führen?

von
Claire Grube

Zitiert von: Hans-Otto Saatkamp

Kann das Zusammentreffen eines beamtenversorgungsrechtlichen Ruhegehaltes odes eines beamtenversorgungsrechtlichen Witwengeldes mit einer Alters- oder mit einer Hinterbliebenenrente zu einer Rentenkürzung führen?

http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_6/__71.html
§ 71 Abs. 4 SGB VI:

Soweit beitragsfreie Zeiten mit Zeiten zusammentreffen, die bei einer Versorgung aus einem

1. öffentlich-rechtlichen Dienstverhältnis oder
2. Arbeitsverhältnis mit Anspruch auf Versorgung nach beamtenrechtlichen Vorschriften oder Grundsätzen oder entsprechenden kirchenrechtlichen Regelungen

ruhegehaltfähig sind oder bei Eintritt des Versorgungsfalls als ruhegehaltfähig anerkannt werden, bleiben sie bei der Gesamtleistungsbewertung unberücksichtigt.

http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_6/__97.html
http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_4/BJNR138450976.html#BJNR138450976BJNG001804308

Eigenes Einkommen aus der Beamtenversorgung ist im Rahmen der Einkommensanrechnung bei Renten wegen Todes zu berücksichtigen.

von
Klärwerk

Da haben sich die Beamten saubere Privilegien gegenüber dem gemeinen Volk geschaffen.

Bei Rentnern wird ab einem lächerlichen Freibetrag alles angerechnet und gekürzt.

von
...

Zitiert von: Klärwerk

Da haben sich die Beamten saubere Privilegien gegenüber dem gemeinen Volk geschaffen.

Bei Rentnern wird ab einem lächerlichen Freibetrag alles angerechnet und gekürzt.

Das ist ja auch nur ein Teil der möglichen Konsequenzen. Es gibt auch Anrechnungsvorschriften bei den Beamtenversorgungen. Aber darüber kann hier eher weniger jemand eine Aussage machen...

von
Klärwerk

Leider habe ich erst seit es dieses Forum gibt begriffen, daß es in Deutschland nur zweierlei Arten von Menschen gibt.
Beamte und Sklaven die diese finanzieren.
Meine Familie gehöre nun mal zu den Sklaven.

von
...

Zitiert von: Klärwerk

Leider habe ich erst seit es dieses Forum gibt begriffen, daß es in Deutschland nur zweierlei Arten von Menschen gibt.
Beamte und Sklaven die diese finanzieren.
Meine Familie gehöre nun mal zu den Sklaven.

Geh arbeiten Sklave und müll das Forum nicht mit solch schwachsinnigem Stammtischgebrabbel voll !

von
Beamter

Genau, geh arbeiten !
Am besten bei GLS.
Gestern im Spiegelmagazin, da gibt es Jobs für 3 Euro die Stunde und 16 Stunden Tag als Subler.
Da hast du dann garantiert keine Zeit mehr hier zu müllen !

Beamter

von Experte/in Experten-Antwort

Trifft eine Altersrente aus der gesetzlichen Rentenversicherung mit einer Beamtenversorgung zusammen, wird die gesetzliche Altersrente nicht gekürzt. Es gibt aber entsprechende Anrechnungsvorschriften bei der Beamtenversorung.

Bei Hinterbliebenenrenten aus der gesetzlichen Rentenversicherung wird eine Einkommensanrechnung vorgenommen.

von
Hans-Otto Saatkamp

Ich möchte meine Frage noch einmal etwas verändert stellen. In einer Ehe ist der Partner Beamter und die Partnerin Angestellte. Wenn jetzt einer der beiden Eheleute stirbt, kann das bei der Ehefrau zu einer Kürzung der Rente oder im Todesfall der Frau zu einer Kürzung der Witwerrente beim Ehemann führen.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Hans-Otto Saatkamp,

es kann aufgrund der Anrechnung des eigenen Einkommens des Hinterbliebenen prinzipiell jeweils zu einer Kürzung bei der Hinterbliebenenrente/-pension kommen.