Zusatzfrage an SCHIKO

von
HDD

Lieber SCHIKO,

verstehe Ihre Antwort vom 11.08.07, 13:59 Uhr auf meine Frage vom 10.08.07 zum Thema "Versorgungsfreibeträge" für Betriebsrenten
so, dass mir als Rentner (bin ich seit 2006) auf
L e b e n s z e i t
ein Versorgungsfreibetrag von

38,4 %, höchstens aber 2880 Euro, zuzüglich 102 Euro Werbungspauschale

vom Finanzamt gewährt wird.

Von einer weiteren jährlichen Abschmelzung dieser Beträge muss ich nach jetzigem Recht also n i c h t ausgehen?

Danke für eine Bestägigung, dass ich Ihren Beitrag richtig verstanden habe.

Gruss HDD

von
Schiko.

Ja, so ist es richtig.

Experten-Antwort

Nachdem es sich um eine direkt an einen Forumsteilnehmer gestellte Frage handelt, wird auf eine Beantwortung durch das Expertenteam verzichtet.

von
ergänzer

Rcihtig ist: die Versorgungsfreibeträge bleiben für die gesamte Zeit des Rentenbezugs erhalten, die Abschmelzung wird über die Frage geregelt "wann beginnt die Rente"
ABER: Betriebsrente ist für die Steuer nicht gleich Betriebsrente; Versorgungsfreibeträge nur bei Direktzusage und Unterstützungskasse. Ansonsten möglich: Ertragsanteilbesteuerung, volle Besteuerung ohne Versorgungsfreibeträge!