Zuschlag für Kindererziehungszeiten Hinterbliebenenrente

von
Thila

Ich habe folgende Frage und würde mich freuen, wenn sie mir jemand beantworten könnte:
Wie hoch ist der Zuschlag zur Hinterbliebenenrente, wenn zwei Kinder, geboren 1993 und 2000, erzogen wurden?

von
Lesen bildet

Siehe Seite 12 der folgenden Broschüre:

file://v970w202.wstf.drv/aa002625/Eigene%20Dateien/Download/hinterbliebenenrente_hilfe_in_schweren_zeiten.pdf

Experten-Antwort

Guten Thila,
sofern die Hinterbliebenenrente nach dem sog. "Neuen Hinterbliebenenrecht" berechnet wird, erhöht sich die Witwenrente um
einen Zuschlag. Dieser beginnt mit dem vierten Kalendermonat nach dem Tod Ihres Ehepartners. Überschreitet die Witwenrente zusammen mit dem Zuschlag eine volle Monatsrente des Verstorbenen, wird der Zuschlag begrenzt.
Wurden zwei Kinder voll erzogen, ergibt sich in der großen Witwenrente (ohne Begrenzung) derzeit ein Erhöhungsbetrag i.H.v. 102,56 Euro, in der kleinen Witwenrente i.H.v. 46,62 Euro.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

von
Thila

Zitiert von: Lesen bildet
Siehe Seite 12 der folgenden Broschüre:

file://v970w202.wstf.drv/aa002625/Eigene%20Dateien/Download/hinterbliebenenrente_hilfe_in_schweren_zeiten.pdf

Das hatte ich schon gefunden.

Also spielt es keine Rolle, ob die ersten 36 Monate der Kindererziehungszeit sich überschneiden? Ist das vom Betrag her immer fix, egal wann die Kinder geboren wurden?

von
Thila

Zitiert von: Experte/in
Guten Thila,
sofern die Hinterbliebenenrente nach dem sog. "Neuen Hinterbliebenenrecht" berechnet wird, erhöht sich die Witwenrente um
einen Zuschlag. Dieser beginnt mit dem vierten Kalendermonat nach dem Tod Ihres Ehepartners. Überschreitet die Witwenrente zusammen mit dem Zuschlag eine volle Monatsrente des Verstorbenen, wird der Zuschlag begrenzt.
Wurden zwei Kinder voll erzogen, ergibt sich in der großen Witwenrente (ohne Begrenzung) derzeit ein Erhöhungsbetrag i.H.v. 102,56 Euro, in der kleinen Witwenrente i.H.v. 46,62 Euro.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

Das beantwortet meine nachgeschobene Frage wahrscheinlich schon, denke ich.
Dankeschön für die schnelle Antwort.

von
W°lfgang

Zitiert von: Thila
Also spielt es keine Rolle, ob die ersten 36 Monate der Kindererziehungszeit sich überschneiden? Ist das vom Betrag her immer fix, egal wann die Kinder geboren wurden?

Hallo Thila,

gehen Sie von einer Drillingsgeburt aus, und Sie erhalten 2+1+1 EP in der Witwenrente oben drauf ...Überschneidungen sind ohne Bedeutung, hier kommt es nur auf die Geburt/anrechenbare Erziehungszeit der Kinder bei der Witwe an.

Gruß
w.

Interessante Themen

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.

Soziales 

So viel bekommen Sie 2023 netto mehr heraus

Fast alle Berufstätigen profitieren 2023 von Steuerentlastungen. Was in Euro und Cent zusätzlich herausspringt.