Zuschlag wegen späteren Rentenbeginn

von
Leo

Wenn ich an Stelle der Rente für besonders langjährige Versicherte (45 Jahre eingezahlt) die Regelaltersrente in Anspruch nehme im nächsten Jahr, bekomme ich dann für die 2 Monate nach meinem 65. Geburtstag noch je 0,5 % Rentenzuschläge?

von
KSC

Nein, die bekommen Sie erst für Monate nach 65+2 (Jg 48), wenn Sie darüber hinaus auf die Rente verzichten.

Experten-Antwort

Nein, in diesem Fall haben Sie keinen Anspruch auf Rentenzuschläge. Zuschläge könnten Sie nur bekommen, wenn Sie eine Altersrente nach Erreichen der REGELaltersgrenze (65 +2) trotz erfüllter Wartezeit nicht in Anspruch nehmen.

von
giwig

Ja so macht man Gesetze. Da haste > 45 Jahre dich abgerackert und bis zum 65. gewartet und dann darf man noch 2 Ehrenrunden drehen.

Interessante Themen

Rente 

Wer 2022 in Rente gehen kann

2022 winkt dem Jahrgang 1956 die Rente. Aber auch Jüngere können unter bestimmten Voraussetzungen in den Ruhestand gehen. Was für wen gilt.

Rente 

Rentenbesteuerung: Wer wie von der Reform profitiert

Die neue Bundesregierung will die Rentenbesteuerung neu regeln. Was bringt das konkret? Die ersten Modellrechnungen.

Soziales 

Krankenversicherung und Pflege: Was sich 2022 ändert

Für Arbeitnehmer, Eltern, Pflegende und Behinderte: die wichtigsten Neuerungen in der Kranken- und der Pflegeversicherung.

Altersvorsorge 

Baufinanzierung: Die 7 wichtigsten Fragen und Antworten

Von Annuität bis Zinssatz: Wie funktioniert eigentlich ein Baukredit? Eine Schnelleinstieg für angehende Häuslebauer.

Altersvorsorge 

Selbstständige: Altersvorsorge pfändungssicher machen

Selbständige können von 2022 an mehr Geld pfändungssicher fürs Alter sparen. Dafür müssen sie aber handeln.