Zuschuß der DRV bei privater KV einer Rentnerin

von
Franck

Erhält eine Rentnerin, die in der privaten KV versichert ist, einen Zuschuß von der DRV?

Wenn ja, mit welchen Formularen ist dies zu beantragen?

Gruß

Frank J. Kontz

von
F U N

Hallo Herr Frank J. Kontz,
eine Rentnerin erhält einen Zuschuß zur KV immer dann, wenn sie
a) selbst (mit einem eigenen Vertrag) in der privaten Krankenversicherung versichert ist (nicht als Familienmitglied ohne eigenes Stammrecht)
oder
b) in der gesetzlich KV versichert ist und die sogenannte Vorversicherungszeit ( 9 / 10 in der 2.Hälfte des Berufslebens in der gKV versichert) nicht erreicht ist, aber nicht familienversichert ist und ein Einkommen von mehr als 325 € hat.

Der Zuschuß beträgt zur Zeit 7 % der Bruttorente.

Er kann beantragt werden bei der DRV wenn in einer privaten KK über Vordruck R821 ( http://www.deutsche-rentenversicherung-bund.de/nn_75738/SharedDocs/de/Inhalt/04__Formulare__Publikationen/01__formulare/02__rente/R0821,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/R0821 ) oder wenn in einer gKV versichert über R820 ( http://www.deutsche-rentenversicherung-bund.de/nn_75738/SharedDocs/de/Inhalt/04__Formulare__Publikationen/01__formulare/02__rente/R0820,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/R0820 ).
Dies wird in der Regel aber bereits bei der Antragsaufnahme der Rente eingeleitet und wird bereits im Rentenbescheid mit ausgewiesen.

von
Franck

Gibt es eine Höchstgrenze des Zuschusses?

von
F U N

Hallo nochmal,
grundsätzlich nicht.

Es darf jedoch max. so viel Zuschuß bezahlt werden, wie man bekommen würde, als wäre man in der gKV gesetzlich pflichtversichert.

Sollte die priv. KV jedoch äußerst günstig sein, kann der Zuschuß ggf. auch weniger als 7 % betragen. ( Ich glaube jedoch persönlich, dass derart günstige Tarife nicht mehr angeboten werden.)

Sollte zusaätzlich noch ein Pensionsanspruch aus einer öffentlichen Kasse da sein, kann man seinen Anspruch selbst aber auch in der Höhe begrenzen.

von
Franck

Vielen Dank

FUN

Darf ich sie fragen woher Sie Ihr Fachwissen haben?

von
F U N

Jep, dürfen darf man viel.

... sagen wir mal so :

habe mich sehr intensiv mit der DRV beschäftigt / beschäftigen dürfen und
die meisten Informationen erhält man auch im Rechtshandbuch der DRV Bund.

von
Franck

Ich habe öfters Spezialfragen zur DRV und zum SGB IV und SGB VI.

Kann ich Sie dazu fragen?

Wenn ja, wie kann ich zu Ihnen außerhalb dieses Forums Kontakt aufnehmen?

Sie finden mich auf der Xing-Plattform (Frank J. Kontz) oder unter meiner Homepage Consulting1964.de.

Gruß

Frank J. Kontz

von
F U N

mehr kann und will ich jetzt nicht hier "verraten"

:-)

von
Franck

Weder die DRV-Homepage, noch Google noch der Stollfuss-Verlag oder Amazon können mir bei der Suche nach dem "Rechtshandbuch der DRV Bund" helfen.

Wo kann ich mir das Buch besorgen?

von
F U N

Hallo nochmal,
habe mir ihre HP angeschaut .... interessant :-)

DRV Bund Rechtshandbuch unter:

http://www.deutsche-rentenversicherung-bund.de/nn_20278/DRVB/de/Inhalt/Formulare__Publikationen/CD_20ROM/rv__literatur.html

von
Franck

Sie kennen Sie nicht noch zufällig mit der ZVK und der VBL aus?

von
F U N

ein wenig ...

aber bei den Satzungen halt ich mich lieber raus !

von
Franck

Mir liegt ein Mandat vor beim dem ich u.a. die Höhe der ZVK-Rente für eine EMR-Bezieherin prüfen muss.

Bei den Herren der ZVK glaube ich, die lassen sich eher von einem Chirurgen mit eiskalten Händen an der Prostata operieren als eine kleine aussagefähige Info an eine Bevollmächtigen (hier: ich) zu geben.

von
F U N

dass diese Erfahrungen gemacht wurden habe ich von div. Versicheten auch gehört. leider kann ich keine weiteren Infos dazu geben.
:-/

von
Franck

Ich werde mir die CD mit dem Rechtshandbuch sorgen.

von
F U N

ist sicherlich sinnvoll,
jedoch hat man im Internet immer die aktuelle Version, auf CD ist die relativ schnell veraltert.

Des weiteren kann man ja immer und überall rein schauen :-)

von
rentner2

Eine "kleine aussagefähige Info" müsste Ihre Mandantin haben, nämlich die Info zur "Startgutschrift, die fast alle ZVKen vor einigen Jahren verschickt haben. Der Rest steht vermutlich in der Satzung, die sie jederzeit anfordern kann.

Experten-Antwort

Hallo "Franck",

User "FUN" hat Ihre Frage zum Beitragszuschuss schon richtig beantwortet.
Ich verweise zusätzlich auf die Rechtlichen Arbeitsanweisungen der Regionalträger der Deutschen Rentenversicherung, welche Sie im Internet unter folgender Adresse finden:

http://www.deutsche-rentenversicherung-regional.de/Raa/

von
Wolfgang

> aktuelle Version, auf CD ist die relativ schnell veraltert.

Soooo schnell ja auch nicht .....für ein paar wenige EUR kommt die aktuelle Version zeitnah im Jahr. Und wenns wirklich brandaktuell in Einzelfragen sein soll, kann mans immer noch im Netz Bund/Regional nachlesen - bis dahin auch im stillen Kämmerlein offline recherchieren ...und an die unveröffentlichten Kommentare/Ausführungsanweisungen kommt man als Außenstehender sowieso nicht ;-)

Trotzdem - sehr hilfreich für allgemeine Fragen, die tiefer gehen !

Gruß
w.

von
Franck

Vielen Dank FUN,

ich habe die rvLiteratur erhalten. Und online komme ich nun auch an die Literatur heran.

Leider geht das nur über den IE und nicht über den FF, aber die Kröte kann ich schlucken.

Gruß

Frank J. Kontz