Zuschuss Fahrersitz

von
D.R.

Guten Tag,
ich selber fahre einen VW T5 mit einer
täglichen km Leistung von ca 400-500 km.
Der Wagen besitzt nur einen einfachen Fahrer
sitz mit Lendenwirbelpolster zum drehen.
Eine Federung ist nur in einfachster Ausstattung vorhanden,die Höhe ist verstellbar aber ohne Besserung .
Da das Fahrzeug noch einen Kofferaufbau
besitzt spürt man jede Erschütterung und man kommt sich vor wie bei einem
Sportfahrwerk.
Nach getaner Arbeit schmerzt der untere Rückenbereich schon einiges.
Besteht hier die Möglichkeit auf Nachfrage bei der Rentenversicherung ?
Dazu möchte ich sagen das ich schon mehrmals beim Orthopäde in Behandlung war.
Wie sind die Chancen und Antragsdauer?
Mein Chef redet leider nur von Kosten und
möchte davon nicht gerne etwas hören.
Vielen Dank

Experten-Antwort

Hallo D.R.,

bei der Ausstattung eines Firmenfahrzeuges mit einem orthopädischen Fahrersitz handelt es sich um eine Leistung zur Teilhabe am Arbeitsleben in Form der Hilfe zur Erhaltung oder Erlangung eines Arbeitsplatzes.

Der Antrag ist beim zuständigen Rehabilitationsträger zu stellen. Dies ist in der Regel die Agentur für Arbeit (falls noch keine 15 Versicherungsjahre zurückgelegt worden sind) oder der Rentenversicherungsträger.

Bei der Festsetzung der Höhe des Zuschusses ist eine mögliche angemessene Eigenbeteiligung des Rehabilitanden bzw. des Arbeitgebers zu prüfen, beispielsweise könnten die Einbaukosten vom Arbeitgeber getragen werden.

Interessante Themen

Rente 

Hinzuverdienstgrenze für Frührentner fällt 2023 weg

Wer als Frührentner arbeiten geht, muss nicht mehr fürchten, dass die Rente gekürzt wird – für ältere Arbeitnehmer ein Anlass, die eigene...

Altersvorsorge 

„Senioren Geld aus der Tasche ziehen“

TV-Werbespots preisen den Teilverkauf als perfekte Form der Immobilienverrentung. Warum ein Experte davon gar nichts hält.

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Baukredit mit 50+: Geld gibt’s auch im Alter

Auch ältere Menschen brauchen mitunter ein Darlehen von der Bank für eine Immobilie. Wie die Chancen stehen und was Verbraucherschützer raten.

Altersvorsorge 

Kostenfallen bei der privaten Rentenversicherung

Zu hohe Kosten entpuppen sich oft als Renditekiller bei der privaten Altersvorsorge. Wie Sie zu teure Versicherungen erkennen und Kosten senken.