Zuschuss Krankenversicherung

von
Matthias 67

Hallo Forenmitglieder,

die DRV hat eine verminderte Erwerbsfähigkeit festgestellt und ich habe einen Rentenantrag gestellt.
Da ich die Vorversicherungszeit nicht erfüllt habe, muss ich mich freiwillig krankenversichern.
Ich möchte einen Zuschuss für den Krankenkassenbeitrag beantragen. Welches Formular muss ich hierfür ausffüllen?
Danke im Voraus für die Antworten!

Gruß

von
Kai-Uwe

Vordruck R820.

Sofern Sie bei einer gesetzlichen KK sind, reichen die ersten beiden Seiten.

Private KK müsste noch den von Ihnen zu zahlenden Beitrag bestätigen.

von
Upsala

Sofern der Beitragszuschuss nicht bereits im ursprünglichen Rentenantrag mitbeantragt wurde können Sie diesen mit dem Vordruck R820 beantragen.

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/04_formulare_und_antraege/_pdf/R0820.html

MFG
Upsala

Experten-Antwort

Sehr geehrter Herr Matthias 67,

m.E. empfiehlt es sich, bei Ihrer zuständigen Sachbearbeitung nachzufragen,ob der Antrag auf Beitragszuschuss bereits mit dem Rentenantrag gestellt wurde oder ob Sie diesen per Vordruck R 820 (s.a.vorangegangene Ausführungen) nachreichen müssen.

von
Matthias 67

Danke für die Informationen! Der Antrag R 0820 wurde leider nicht gleich mit dem Rentenantrag eingereicht habe ich festgestellt. Wie geht es jetzt weiter? Wann muss ich die Krankenkasse über eine freiwillig gesetzliche Krankenversicherung informieren? Muss ich auf den Rentenbescheid warten?

von
Kai-Uwe

Zitiert von: Matthias 67

Wie geht es jetzt weiter? Wann muss ich die Krankenkasse über eine freiwillig gesetzliche Krankenversicherung informieren? Muss ich auf den Rentenbescheid warten?

Diese Fragen sollten Sie dringend mit der Krankenkasse klären.

Experten-Antwort

Solange Sie (noch) beschäftigt sind, liegt aufgrund der Beschäftigung Versicherungspflicht vor. Sobald diese entfällt, muss die Krankenkasse Sie befragen, ob die KV als freiwillige Versicherung weiter geführt werden soll. In dem Schreiben steht auch eine Frist für die Rückmeldung.
Sofern Sie dann der KK grünes Licht für freiw. KV geben, kommt von denen eine Meldung auf technischem Wege an die RV.
Das ganze geht nur dann nicht auf diesem Wege, wenn Sie ohnehin privat krankenversichert sind. Dann muss immer ein zusätzl. Antrag mit Bescheinigung der Beitragshöhe eingereicht werden.

von
Hope

Alles klar, vielen Dank!

von
W*lfgang

Zitiert von: Matthias 67
Der Antrag R 0820 wurde leider nicht gleich mit dem Rentenantrag eingereicht habe ich festgestellt.
Matthias 67,

mit dem Rentenantrag wird auch nicht extra ein R820 ausgefüllt. Im Rentenantrag reicht dazu bereits ein Kreuz an der richtigen Stelle, dann ist der Zuschussantrag schon gestellt. Meist erkennt man bei Antragstellung schon im Voraus, das keine Pflichtversicherung möglich sein wird/zweifelhaft ist und kreuzt vorsorglich den KV-Zuschuss an.

Nur wenn es nach Rentenantragstellung widererwarten nicht zur Pflichtversicherung kommt, ist der R820 zusätzlich erforderlich.

Sprechen Sie doch einfach noch mal die Auftrag aufnehmende Stelle an, was da gelaufen ist.

Gruß
w.

Interessante Themen

Soziales 

Midijob-Grenze steigt: Wer wie profitiert

Mehr Netto vom Brutto. Darüber können sich von Oktober an Millionen Arbeitnehmer freuen.

Rente 

Hinzuverdienstgrenze für Frührentner fällt 2023 weg

Wer als Frührentner arbeiten geht, muss nicht mehr fürchten, dass die Rente gekürzt wird – für ältere Arbeitnehmer ein Anlass, die eigene...

Altersvorsorge 

„Senioren Geld aus der Tasche ziehen“

TV-Werbespots preisen den Teilverkauf als perfekte Form der Immobilienverrentung. Warum ein Experte davon gar nichts hält.

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Baukredit mit 50+: Geld gibt’s auch im Alter

Auch ältere Menschen brauchen mitunter ein Darlehen von der Bank für eine Immobilie. Wie die Chancen stehen und was Verbraucherschützer raten.