Zuständigkeit nach Reha

von
Lena

Guten Tag,
ich wurde krank aus der Reha entlassen. Vor der Reha wurde ich nicht krank geschrieben, weil die Reha zeitnah erfolgen sollte und das Arbeitsamt auch auf die Reha gewartet hatte. Jetzt wurde ich als krank entlassen und weder Krankenkasse noch Arbeitsamt fühlen sich zuständig für das Krankengeld. Ich war fast 6 Wochen zur Reha. Dienstag angereist und Sonntags entlassen. Wer ist jetzt zuständig und zählt die Reha als "krank"? Danke vorab

Experten-Antwort

Hallo Lena,

wenn ich es richtig aus Ihrem Beitrag entnehme, dann sind Sie bei der Agentur für Arbeit arbeitslos gemeldet. Die Agentur ist dann auch im Rahmen der Nahtlosigkeit üblicherweise für die Zahlung von Arbeitslosengeld zuständig. Bitte sprechen Sie Ihren dortigen Ansprechpartner direkt auf die Nahtlosigkeitsregelung an. Genaue Information zur Zahlung von Arbeitslosengeld und den dafür erforderlichen Voraussetzungen kann nur von dort erfolgen.
Möglicherweise kommt auch eine Prüfung, ob Ihnen eine Rente wegen Erwerbsminderung zusteht, in Betracht. Das wäre der Fall, wenn Sie nicht (nur) arbeitsunfähig, sondern erwerbsgemindert aus der Reha entlassen wurden.

Freundliche Grüße
Ihr Expertenteam