Zuverdienst

von
Gerhard

Hallo,

allen Forenteilnehmern ein Gesundes Neues Jahr!
Meine Frage:
blockiert Frau Merkel tatsächlich die seit Langem überfällige Anhebung der Zuverdienstgrenze für "Vorruheständler" von jetzt 350 € ? Die Zuverdienstgrenze für Studenten wurde doch auch angehoben?! Ist das noch Gleichbehandlung? Oder sollte man sich vorsichtshalber immatrikulieren lassen?

Gruß Gerhard

von
Antonius

Frau Merkels Partei blockiert so Einiges. (Siehe Mindestlohn oder die Verlängerung der Alg_I-Bezugsdauer für ältere Arbeitslose.)

MfG

von
Schade

auch hierzu kann man als RV Fachmann nur anmerken, dass der Deutsche Bundestag diese angkündigte Regelung noch nicht verabschiedet hat und dass kein Mitarbeiter der RV einen Einfluß auf die "Arbeitsgeschwindigkeit unseres Parlaments" hat.

Wenn es so kommt, wie geplant, soll die Zuverdienstgrenze rückwirkend ab heute auf 400 € erhöht werden....
allerdings ist der Bundestag frei in seiner Entscheidung und niemand kann heute zu 100% sicher sein, ob im Gesetz das Gleiche steht wie im Gesetzesentwurf.

Hellseher sind m.E. im Forum nicht beschäftigt.

von
Schiko.

Unverständlich die behauptung, frau merkl blockiert die zuver-
dienstgrenze für "Vorruheständler" diese verdienstgrenze gibt
es überhaupt nicht für diese bezeichnung.

Vielleicht aber meinen sie die verdienstgrenze als rentner gleich
welcher art einer rente vor dem 65. lebensjahr.

Tatsache ist, inzwischen wurde diese grenze auf 355 angehoben,
statt bisher 350. Dies hat schon seinem grund warum jährlich nur
geringfügig angehoben wird.

Vor allem bei erwerbsminderungsrente, weil ja der betroffene ge-
sundheitlich nicht allzuviel stunden arbeit leisten kann.

Meine aber, die anhebung auf 400 euro ist angedacht wegen der
400 eurojob.
Viele, allzuviele meinen immer noch dies grenze gilt bereits jetzt nicht
für den klassischen geringverdiener job. Patschen rein bei ausnützung
der zulässigen 400 euro und bekommen schwierigkeiten bei EWR..

Nicht merkl als einzelperson blockiert, in der koalition ist die anhebung
umstritten, der bundesrat wird vermutlich blockieren, nicht aus lust und
laune, sondern aus verantwortung.
Schleierhaft auch, was haben zulässige verdienstgrenzen für studenten
mit zulässigem verdienst bei vorzeitiger rente zu tun ?

MfG.

Experten-Antwort

Die Anhebung der Hinzuverdienstgrenze auf die Grenze für geringfügige Beschäftigungen und Tätigkeiten war bereits mehrfach in Gesetzentwürfen enthalten und ist immer wieder im Laufe des Gesetzgebungsverfahrens "verschwunden"! Die Gründe dafür sind mir nicht bekannt und die Erfogsaussichten für eine solche Änderung wage ich nicht zu beurteilen. Fakt ist aber, dass viele Rentner meinen, Sie dürften bis zu 400 Euro monatllich hinzuverdienen und es deswegen immer wieder zu Rentenrückforderungen kommt.