< content="">

Zuverdienst bei Erwerbsminderungsrente

von
Norbert

Meine Frage wäre:
Ich bekomme eine Erwerbsminderungsrente auf Zeit (bin Jg. 58). Jetzt habe ich gehört dass man durch einen Minijob bis zu 400,-&#8364; im Monat dazuverdienen kann, und zwei mal jährlich bis zum doppelten des Betrags. Ich übe seit Dezember einen Minijob aus in dem ich im Monat 330,-&#8364; Brutto dazuverdiene. Die Auszahlungen für Dezember Januar und Februar soll Ende diesen Monats auf einmal erfolgen, Aufgelistet jeder Monat einzeln. Nun komme ich ja über die 800,-&#8364; oder ist durch Rückwirkend einzeln aufgelisteten Monate dies erlaubt.

von
Jens

Ja.

Experten-Antwort

Hallo Norbert,

in der Regel werden die Entgelte in den Monaten als Hinzuverdienst bei der Rente berücksichtigt, in denen sie tatsächlich erarbeitet wurden. Bei einmaligen und rückwirkenden Zahlungen können Ausnahmeregelungen gelten. Eine abschließende Klärung ist in Ihren Einzelfall letztlich nur unter Vorlage Ihrer Gehaltsbescheinigungen möglich. Ich kann Ihnen daher nur empfehlen, sich direkt mit Ihrem zuständigen Rentenversicherungsträger in Verbindung zu setzen.

von
Renten-Fachmann

Maßgeblich ist die Einhaltung der Ihnen bekannten MONATLICHEN Hinzuverdienstgrenze.