Zuverdienst bei teilw.EM

von
hahn

guten Tag,
habe bereits sehr viele Beiträge gelesen. Meine Frage ist nun, wenn ich eine teilw.EM Rente bewillige bekäme, würde mein Geld von Vermietung und Verpachtung ca 250-300€ monatlich angerechnet als Zuverdienst? Ich würde aus einer meiner tEM nicht leben können. Grundsicherung wird auch inkl.mit diesm Geld berechnet. Somit hätte ich doch gar keine Möglichkeit mehr zusätzlich arbeiten zu gehen, da ich sofort über den Satz käme, meine tEM gestrichen, oder noch weniger bekäme. Oder darf man bei tEM mehr hinzuverdienen?, um noch ein eigenen Lebensstandard zu halten.
ich bedanke mich für eine Antwort.

von
BMM

Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung werden nicht auf die Rente wegen teilweiser EM angerechnet.
Als Hinzuverdienst gilt Arbeitsentgelt (AE) und Arbeitseinkommen sowie gleichstehendes Einkommen (z. B. Krankengeld, Übergangsgeld).
Da bei einer Rente wegen teilweiser EM ein Restleistungsvermögen von täglich wenigstens 3 Stunden vorhanden ist, "darf" nebenher eine Erwerbstätigkeit ausgeübt werden. Wenn das AE die Hinzuverdienstgrenze (HVGr) übersteigt, kann die Rente in Höhe der Hälfte oder eben garnicht mehr (als "Nullrente") gewährt werden.
Die HVGr ist abhängig vom früheren AE, sie beträgt mindestens: 811,34 € für die volle und 1011,23 € für die "halbe" Rente wegen teilweiser EM.

Experten-Antwort

Die Hinzuverdienstgrenzen entnehmen Sie bitte Ihrem Rentenbescheid. Die Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung werden nicht angerechnet.

von
Hahn

Ich bedanke mich an das Forum für die Antwort. Das hat mich sehr beruhigt, dass ich jetzt wegen dieser 1/10Erbengemeinschaft nicht benachteiligt bin und ich mich wieder auf die Zukunft freuen kann, trotz meiner Behinderung. Danke an Alle