Zuverdienst bei Umschulung?

von
H. Mahr

Hallo, ich habe eine Frage zur hinzuverdienstmöglichkeit während meiner Umschulung, welche vom Rentenversicherungsträger bezahlt wird.
Ist es überhaupt möglich sich etwas während der Umschulung etwas hinzizuverdienen und falls ja, wie hoch ist der maximale Betrag pro Monat, welcher nicht zum Übergangsgeld mit angerechnet wird? Danke im Voraus

von
???

Grundsätzlich dürfen Sie etwas dazuverdienen, allerdings darf Ihre Nebenbeschäftigung nicht die Umschulung beeinträchtigen. Bis zu 400,- € werden nicht angerechnet. Sollte Ihnen Ihr Umschulungsbetrieb etwas zahlen wollen, ist das jedoch anders geregelt. Dann kann Ihnen nur die Sachbearbeitung konkret sagen, bis zu welcher Höhe sie verdienen dürfen, ohne dass eine Anrechnung erfolgt.