Zuverdienst Teilehabe am Arbeitsleben

von
jim

Hallo, ich wollte mal fragen, ob man zum Uebergangsgeld auf 450 euro Basis arbeiten kann ohne das etwas abgezogen wird? ich werde eine Qualifizierung mit Unterkunft ab April machen. Aber leider wird das Geld nicht reichen. Schonmal danke für die Infos

Experten-Antwort

Hallo jim,

soweit die Einkünfte aus der Nebentätigkeit die Geringfügigkeitsgrenze (450 Euro/Monat) nicht übersteigen, ist grundsätzlich auch mit keiner Einkommensanrechnung auf das Übergangsgeld zu rechnen.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 09.01.2019, 15:43 Uhr]

von
DRV

Geld ist das eine, die zusätzliche Arbeitszeit das andere. Sie sollten auf jeden Fall mit Ihrem zuständigen Rententräger klären, ob die geringfügige Beschäftigung mit der geplanten Maßnahme vereinbar ist.

von
jim

hallo, ja das passt schon da ich am we ein paar stunden arbeiten würde und die Maßnahme nur Mo.-freitags ist

von
DRV

Zitiert von: jim
hallo, ja das passt schon da ich am we ein paar stunden arbeiten würde und die Maßnahme nur Mo.-freitags ist

Wenn Sie das sagen!?

von
jim

Zitiert von: DRV
Zitiert von: jim
hallo, ja das passt schon da ich am we ein paar stunden arbeiten würde und die Maßnahme nur Mo.-freitags ist

Wenn Sie das sagen!?

warum sollte das nicht vereinbar sein? ich kann doch am Wochenende machen was ich will.. kann mich doch niemand zu etwas zwingen. dasselbe ist das ein Arbeitgeber auch kein Minijob verbieten kann, egal ob sowas im vertrag steht oder nicht. Dadurch wird ja keine Leistung eingeschränkt. Aber da ich ja nur wissen wollte, ob das angerechnet wird und das nun ja nicht.

von
jim

Zitiert von: jim
Zitiert von: DRV
Zitiert von: jim
hallo, ja das passt schon da ich am we ein paar stunden arbeiten würde und die Maßnahme nur Mo.-freitags ist

Wenn Sie das sagen!?

warum sollte das nicht vereinbar sein? ich kann doch am Wochenende machen was ich will.. kann mich doch niemand zu etwas zwingen. dasselbe ist das ein Arbeitgeber auch kein Minijob verbieten kann, egal ob sowas im vertrag steht oder nicht. Dadurch wird ja keine Leistung eingeschränkt. Aber da ich ja nur wissen wollte, ob das angerechnet wird und das nun ja nicht.

Noch was vergessen: Es schadet mehr der Maßnahme, wenn ich gelangweilt rumhänge und ganze Zeit im Kopf habe wie ich Schulden bezahle und über die runden kommen muss. Da ist Abbruch Gefahr viel grösser

Interessante Themen

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.

Altersvorsorge 

Riester-Rente: wie auszahlen lassen?

Lebenslange Rente, Teilauszahlung oder gar alles auf einen Schlag: Läuft der Riester-Vertrag aus, gibt es mehrere Optionen zur Auszahlung.

Altersvorsorge 

Sonderausgaben: An welchen Ausgaben sich das Finanzamt beteiligt

Spenden, Riester-Beiträge und noch einiges mehr: Wer Sonderausgaben gegenüber dem Finanzamt geltend macht, senkt seine Steuerlast.