Zuzahlung Reha

von
Silvia

Hallo,
ich habe folgenden Frage. Kann man auch nach einer stationären Reha noch rückwirkend einen Antrag auf Befreiung von Zuzahlungen stellen? Zum Beispiel bei Slebstständigen, da das tatsächliche EInkommen und auch der Steuerbescheid für das Kalenderjahr vor der Reha in der Regel nicht vorliegt? Oder ist der letzte vorliegende Steuerbescheid maßgeblich?

von
-

Hallo,

Sie können den Befreiungsantrag auch nach dem Ende der Maßnahme stellen. Sollten Zuzahlungen zu Unrecht erfolgt oder abgebuicht sein, werden diese wieder erstattet. Fügen Sie eine Bescheinigung Ihres Steuerberater über die (voraussichtliche) Höhe des Erwerbseinkommeni m Kalendermonat vor Beantragung der Reha bei. Kann dieses Einkommen nicht festgestellt werden, legen Sie bitte den letzten Einkommensteuerbescheid vor. Für die Befreiung gilt dann 1/12 als monatliches Einkommen.

von
Silvia

Vielen Dank für ihre shcnelle Antwort! Sie haben mir sehr weiter geholfen!!

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.

Altersvorsorge 

BU: Die 7 schlimmsten Fallstricke

Wenn die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) nicht zahlt, ist der Ärger groß. Wie Sie schon bei Vertragsabschluss die größten Fallstricke vermeiden.