Zwang zur Therapie

von
Maja

Hallo, folgendes: bin 52, seit über 6 Monate krank, Bechterew. War auch schon zur med. Reha. Habe Absicht einen Antrag auf EU Rente zu stellen. RheumaDoc schlägt TNT-Therapie (Chemotherapie) vor, ohne Aufklärung über möglichen Nebenwirkungen. Habe im Internet nachgeschaut - habe Angst bekommen. Das "Zeug" kann helfen aber auch nicht, die Nebenwirkungen sind beängstigend. Wenn ich diese Therapie nicht mache, kann die RVB meine Versicherung kündigen?

von
Rat

Rate Ihnen zum Zentralverband Bechterev in Schweinfurt . Ärzte und Rechtsanwälte stehen Ihnen zur Seite .Sie müßten aber Mitglied werden. Etwa 55€ im Jahr.

von
Ex&Perte

Gefährliche Behandlungen sind keinesfalls duldungspflichtig! Aber wer ist bitte RVB?

von
Maja

Sorry, Rentenversicherung Bund.

von
Ex&Perte

Die wird aber DRV Bund abgekürzt.

... und was meinen Sie mit "kündigen"?

Die Deutsche Rentenversicherung ist kein Versicherungsunternehmen. Sie kann die Leistung nur ablehnen, wenn die Leistungsvoraussetzungen nicht vorliegen. Sie kann eine bereits gewährte Leistung wieder entziehen, wenn die Leistungsvoraussetzungen wieder entfallen sind. Bei Morbus Bechterew habe ich das aber noch nicht gehört oder in meinen 33 Jahren bei der DRV irgendwann gesehen.

Die Voraussetzungen finden Sie grob unter http://www.ihre-vorsorge.de/Gesetzliche-Rente-Erwerbsminderung.html

von
Rat

Forum und die genaue Adresse finden Sie auch im Internet
Gruß Rat