Zweitwohnsitz in Polen

von
Jan

Guten Tag;
Ich bin gerade dabei die Formulare für die Kontonklärung auszufüllen und habe da eine Frage.
Wir sind 1988 aus Polen nach Deutschland, als Aussiedler gekommen. In dem Formular V720 wird gefragt, ob wir uns damals abgemeldet haben und ob wir noch dort angemeldet sind. Wir haben uns damals nicht abgemeldet, da wir geflüchtet sind. Heute sind wir allerdings in Polen immernoch angemeldet, da wir dort ein Ferienhaus haben.
Somit könnte man sagen, dass wir dort einen Zweitwohnsitz haben. Gibt es da deswegen Probleme mit der deutschen Rentenversicherung? Wir haben nicht vor unseren Erstwohnsitz in Deutschland aufzugeben.

Gruß
Jan

von
Realist

Ist es vielleicht sogar so, dass Sie in Wirklichkeit in Deutschland einen Zweitwohnsitz haben?

von
Jan

Wieso Zweitwohnsitz in Deutschland?

von
Realist

Ganz einfach: Hauptwohnsitz in Polen und Zweitwohnsitz in Deutschland! Wenn der erste Wohnsitz in Polen nicht abgemeldet wurde, was auch schriftlich geschehen konnte, kann es sich bei Ihrem hiesigen Wohnsitz in Deutschland nur um einen Zweitwohnsitz handeln!

von
Jan

Was!
Das kann doch garnicht sein?!
Ich habe doch meinen gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland. Arbeite hier und zahle auch meine steuern.

von
Realist

Mag ja sein. Nach dem Deutschen Meldegesetz macht man sich streng genommen sogar strafbar, wenn man irgendwo gemeldet ist, wo man gar nicht (mehr) wohnt. Ich kann Ihnen nur empfehlen, Ihre Antragsformulare vollständig und vor allem WAHRHEITSGEMÄß auszufüllen. Bei irgendwelchen Unstimmigkeiten wird man sich dann schon bei Ihnen melden.