Zwischen Hartz4 und LTA Übergangsgeld?

von
Benjamin Keslter

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bekomme seit 08/2013 Hartz 4, davor ALG1.
Im April 2013 habe ich LTA beantragt.
Der Antrag dauerte aufgrund von einem Widerspruch meiner seits sehr lange.
Seit Ende 2013 ist LTA dem Grunde nach genehmigt. Wenn ich Glück habe fange ich im Mai 2014 mit beruflicher Reha im BFW an.
Meine Frage: Steht mir jetzt schon Übergangsgeld für die Zeit seit dem Positivbescheid, zu LTA, und vor der Umschulung zu?

Vielen Dank

Mit freundlichen Grüssen

von
Sachbearbeiter Wiedereingliederung

Wenn Ihre LTA-Maßnahme frühestens in 3 Monaten beginnt, haben Sie auch erst ab dann Anspruch auf Übergangsgeld.

Es wäre ja auch denkbar, dass Sie Ihr JobCenter bis dahin erfolgreich in Arbeit vermittelt.

Dann bräuchten Sie keine LTA-Maßnahme mehr.

von
Benjamin Keslter

Vielen Dank schonmal,

Es ist so das ich aus Gesundheitlichen Gründen nicht mehr in meinen alten Beruf kann.
Das wurde so auch festgestellt und nun genehmigt.
Bin ich nicht ab da schon ein Rehafall?

Oder war das einmal früher so mit dem Ü-Geld?

von
Nick L. Beck

Anspruch auf Übergangsgeld haben Versicherte, die von einem Träger der Rentenversicherung Leistungen zur medizinischen Rehabilitation oder Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben oder sonstige Leistungen zur Teilhabe erhalten (§ 20 Abs. 1 Nr. 1 SGB VI).

Hieraus folgt, dass der Übergangsgeldanspruch erst ab Beginn der Maßnahme gegeben ist (sprich: wenn sie tatsächlich angetreten wurde), nicht früher. Ein früherer Beginn ist und war gesetzlich nicht vorgesehen.

von
Benjamin Keslter

Ok, dann vielen Dank für die schnellen Antworten

Experten-Antwort

Hallo Benjamin Keslter,

dem Beitrag von Nick L. Beck kann ich grundsätzlich zustimmen.