19 jahre in norwegen

von
muecke

ich bin mit 42 nach norwegen ausgewandert und will mit 61 zurueck,weil ich es gesundheitlich nicht mehr schaffe.was muss ich beachten?

von
DRV

Ein bisschen sehr allgemein Ihre Frage!
Sie sollten das ein wenig präzisieren!

von
Pfeife

Sie bekommen 2 Renten.
Stellen Sie einen Antrag auf Kontenklärung in Norwegen
( Ich denke ? dort gibt es bereits ab dem 62 Lebensjahr Rente ? )
und bei der DRV einen Antrag auf Kontenklärung.
Ist der DRV überhaupt Ihre Adresse in Norwegen bekannt, dann hätten Sie wohl längst einen Rentenauszug zum Versicherungsverlauf bekommen ?

Experten-Antwort

Hallo muecke,
Sie sollten zum einen wie von Pfeife bereits erwähnt definitiv einen Kontenklärungsantrag stellen. Über das Rentenrecht in Norwegen kann Ihnen nur der norwegische Rententräger rechtsverbindliche Auskünfte erteilen. Allerdings hat Pfeife Recht damit, dass ein Anspruch auf Altersrente in Norwegen bereits zum 62. Lebensjahr mit Abschlägen möglich ist, wenn eine gewisse Anzahl an Jahren Systemzugehörigkeit zum norwegischen Rentenversicherungssystem besteht. Hierüber sollten Sie sich jedoch noch erkundigen. Am besten bevor Sie aus Norwegen wieder nach Deutschland kommen. Des Weiteren wird die Zeit, die Sie in Norwegen gearbeitet oder auch nur gewohnt haben, auf die verschiedenen Wartezeiten in Deutschland gegebenenfalls angerechnet. Andersherum rechnet der norwegische Rentenversicherungsträger auch die in Deutschland gearbeiteten Zeiten an. Allerdings müssen Sie diese Zeiten auch über den genannten Kontenklärungsantrag sowohl für Norwegen als auch für Deutschland geltend machen. Hierzu benötigen Sie für Norwegen den Deutschen Rentenversicherungsverlauf als Nachweis, wann Sie hier gearbeitet haben. Für Deutschland wäre es gut, wenn Sie sich die sogenannte Bescheinigung E207 vom norwegischen Rentenversicherungsträger noch besorgen können, da dort ihre Arbeitszeiten in Norwegen hinterlegt sind. Wenn Sie erfahren möchten, wann Sie in Deutschland in Rente gehen können, klären Sie bitte zunächst Ihr Versicherungskonto und dann vereinbaren Sie einen Termin bei einer Auskunfts- und Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung in Ihrer Nähe. Diese können Sie unter beigefügtem Link finden:
https://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/5_Services/01_kontakt_und_beratung/02_beratung/01_beratung_vor_ort/01_servicezentren_beratungsstellen_node.html
Abschließend sei noch erwähnt, dass sie zwei Renten erhalten. Eine vom Norwegischen Rentenversicherungsträger und eine vom Deutschen Rentenversicherungsträger.