Abschläge bei vorzeitiger Inanspruchnahme für besonders lsngjährig Versicherte

von
Hans-Joachim Schlötels

Ich bin Jahrgang 1955 und hätte Anspruch auf die Rente mit 63 für besonders langjährig Versicherte. Da ich erst mit 63 und 6 Monaten die Rente abschlagfrei erhalten kann, möchte ich wissen wie hoch die Abschläge bei einer Beantragung ab 63 sind.

von
Gerd

Hallo, jeden Monat den Sie früher in Rente gehen werden dauerhaft 0,3% abgezogen, entspricht bei 6 Monaten 1.8% Abzug.

von
Lux

Zitiert von: Gerd

Hallo, jeden Monat den Sie früher in Rente gehen werden dauerhaft 0,3% abgezogen, entspricht bei 6 Monaten 1.8% Abzug.

Falsch!!
Die Altersrente für besonders langjährig Versicherte kann nicht vorzeitig in Anspruch genommen werden.

Wenn Sie genau mit 63 in Rente gehen und keinen Schwerbehindertenausweis haben, bleibt nur die Altersrente für langjährig Versicherte.
Bei Jahrgang 1955 wäre dies mit einer dauerhaften Kürzung von 9,9 % verbunden.

von
Gerd

Entschuldigung, dann habe ich unwissend fehlerhaft geantwortet.

von
Klugpuper

Die Altersrente für besonders langjährig Versicherte können Sie nicht vorzeitig in Anspruch nehmen.

Wenn Sie vor dem Beginn der Altersrente für besonders langjährig Versicherte in Rente gehen wollen, dann wird es auf eine Altersrente für langjährig Versicherte hinauslaufen.

Ggf. sollten Sie sich Ihre Rentenauskunft noch einmal erläutern lassen.

von
senf-dazu

Sie können die Zahlen auch noch einmal anhand des Rentenbeginnrechners der DRV nachvollziehen:
http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/2_Rente_Reha/01_Rente/03_vor_der_rente/04_rentenbeginn/00_rentenbeginn_node.html

Lassen Sie sich doch einmal eine Rentenauskunft erstellen für den Rentenbeginn 63 (Rente für langjährig Versicherte, mit Abschlag weil vor der Regelaltersgrenze bezogen) und den Rentenbeginn 63/06 (Rente für *besonders* langjährig Versicherte).
Dann sehen Sie noch einmal genau, ob die Voraussetzungen erfüllt sind (z.B. die jeweilige Wartezeit) und wie die Rentenhöhe dann vermutlich aussieht.

von Experte/in Experten-Antwort

Den Beitrag von „Lux“ wird zugestimmt! Die Altersrente für besonders langjährig Versicherte kann nicht vorzeitig in Anspruch genommen werden (Geburtsjahrgang 1955 = 63.Lebensjahr und 6 Monate). Für die Altersrente für langjährig Versicherte beträgt mit Rentenbeginn zum 63. Lebensjahr der Abschlag 9,9 Prozent.