AHB - warten wie lange

von
geri-oc

Ich habe schon mehrere Operationen (Nierenkarzinom und Metastasen) hinter mir. Die AHB wurden meist innerhalb einer Woche nach der Entlassung begonnen. Nach den jetzigen zwei OP von Metastasen (Lunge und Nebenniere) warte ich schon 3 Wochen. Besonders da in der AHB die Substitutionstherapie und Mobilisierung durchgeführt werden sollte.

Je größer die Klinik - desto länger dauert so etwas?
An wen kann ich mich noch wenden - oder sollte ich lieber noch warten?

Grüße aus Sachsen von Gerd

Experten-Antwort

Am besten wenden Sie sich umgehend an den Sozialdienst Ihres Krankenhauses oder fragen direkt bei Ihrem zuständigen Rentenversicherungsträger nach. Dort erfahren Sie sicherlich mehr.

Viel Erfolg und gute Genesung !!!

von
geri-oc

Danke für die Auskunft. Nur erreiche ich bei beiden nur Vertröstungen - es werden noch Unterlagen benötigt - es werden noch Auskünfte benötigt. Nun ist es es einen Monat her ...

Eins ist gewiss, das ich nie mehr ein AHB nach einer OP "ablehnen" werde, weil eine zweite OP bevorsteht und diese zusammengelegt werden "könnte". Dann fahre ich lieber zweimal. Da es die 3. Lungen-OP war dachte ich mit dem bisher gelernten (Athemtherapie, Entspannung) über die 3 Monate bis zur nächsten OP zu kommen und die AHB "zusammenzulegen".