Altersrente Alternativen

von
Michaela Knorr

Hallo,

ich weiblich Nov. 1958 gebohren, würde gerne wissen, welche Altersrente die Beste für mich ist.

Regelaltersrente? Wann?
Altersrente besonders langjährig Versicherte 63?
Altersrente langjährig Versicherte?
Altersrente für Schwerbehinderte Menschen?
Erwerbsminderungsrente?

Welche wäre die Beste?

Mit freundlichen Grüßen

von
Rentenschmied

Hallo,
fordern Sie bei Ihrem Rentenversicherungsträger eine Rentenauskunft an. Diese sollte all Ihre Fragen ausreichend beantworten. Ist nach deren Durchsicht noch was unklar empfehle ich bei der nächstgelegenen Auskunfts- und Beratungsstelle einen Termin zu vereinbaren.
Mit besten Grüssen

Experten-Antwort

Hallo, Michaela,

die sehr allgemein gehaltene Frage kann hier nicht hinreichend beantwortet werden, da die individuelle Situation nicht bekannt ist. Wir verweisen daher auf den Beitrag von „Rentneschmied“.

von
W*lfgang

Zitiert von: Michaela Knorr
ich weiblich Nov. 1958 gebohren, würde gerne wissen, welche Altersrente die Beste für mich ist.

Hallo Michaela Knorr,

schlichte Antwort: die höchstmögliche Altersrente - wenn Sie es rein finanziell sehen wollen, normalerweise die Regelaltersrente, wenn Sie bis dahin weitergearbeitet haben.

Die Rentenberechnung enthält allerdings 'Fallstricke', das dies nicht immer die ultimativ beste/finanziell höchste Variante sein muss. Stichwort: Mindest-EP bei geringem Arbeitsentgelt ...die bisher erreichte Rente kann plötzlich um 100+ EUR 'einbrechen'. Daneben gibt es noch so viele weitere Aspekte (Steuern/nicht Sache der DRV - abhängig vom Rentenbeginn, GKV - wann erfüllt/nicht erfüllt, Flexi-Rente, und und und ...)

In einem Beratungsgespräch können/sollten Sie alles hinterfragen und dann ggf. den für Sie optimalen Rentenbeginn – gemessen an Ihrer Restlebensplanung - finden. Nur, fragen Sie da niemals nach 'was ist mit Steuern' ...das Finanzamt fragen Sie auch nicht nach dem optimalen Rentenbeginn ;-)

Gruß
w.