Altersrente Gehalt

von
Faultier

Guten Morgen...ich gehe zum 1.1. in Rente. Der Antrag ist gestellt, und der Arbeitgeber hat auch schon mein Gehalt gemeldet. Nun verdiene ich wesentlich weniger , weil ich weniger Stunden arbeite. Muss ich das mitteilen?

von
Oldenburger

Moin, Faultier.

Nein. Sie müssen nur eins: sich freuen. Und zwar völlig legal.

Gruß, Oldenburger

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Faultier,

im Rahmen der Abgabe einer gesonderten Meldung werden die beitragspflichtigen Einnahmen vom Arbeitgeber bis frühestens 3 Monate vor Rentenbeginn vom Arbeitgeber gemeldet. Die noch fehlenden Monate werden vom Rentenversicherungsträger hochgerechnet.

Dies erfolgt auf Grundlage der letzten 12 Monate vor dem Hochrechnungszeitraum gemeldeten beitragspflichtigen Einnahmen.

Selbst wenn das tatsächliche Entgelt in den letzten 3 Monaten vor dem Rentenbeginn abweicht, werden die hochgerechneten Entgelte für die Berechnung der Rente herangezogen.