Altersvorsorge - Bitcoin

von
Renditesau 2

Hallo,
ich möchte zur Altersvorsorge vorerst gerne 10.000 € in Bitcoin anlegen. Der Bitcoin Kurs ist ja seit April 2021 anständig abgeschmiert. Meinen die Experten, ist jetzt ein guter Einstiegszeitpunkt? Oder rechnen Sie eher damit, dass der Kurs noch weiter abschmiert? Bei welchen konkreten Kurs raten die Experten zum Kauf?

Wie funktioniert der Kauf beim Bitcoin? So wie der Kauf von Aktien auch bei einer Bank?

von
Müller

Ich würde bei einem Kurs von unter 24.000 € kaufen. Ich bin jedoch kein DRV-Experte.

von
Trolljäger

Kauf was Du willst, aber verschone dieses Forum mit Deinen geistigen Ergüssen.
Die Rentenversicherung darf und gibt keine konkreten Anlageempfehlungen.

von
Power

Zitiert von: Renditesau 2
Hallo,
ich möchte zur Altersvorsorge vorerst gerne 10.000 € in Bitcoin anlegen. Der Bitcoin Kurs ist ja seit April 2021 anständig abgeschmiert. Meinen die Experten, ist jetzt ein guter Einstiegszeitpunkt? Oder rechnen Sie eher damit, dass der Kurs noch weiter abschmiert? Bei welchen konkreten Kurs raten die Experten zum Kauf?

BITCOIN - EURO Kurs:

52 W. Tief 7.923,0298 € (27.06.2020)
52 W. Hoch 54.042,9414 € (14.04.2021)

Eventuell schmiert der Kurs im Sommerloch noch auf unter 20.000 € ab. Ich steige erst wieder ein, wenn der Kurs vom letzten Tiefstand, um mehr als 20 Prozent gestiegen ist. Wenn also eine deutliche Gegenbewegung nach oben stattgefunden hat. Ich denke "on the long Run" wird der Kurs die 60.000 € Marke locker knacken und damit einen neuen Höchststand erreichen.

von
P.

https://www.finanzen.net/devisen/bitcoin-euro-kurs

von
Siehe hier

Zitiert von: Na klar

Da Sie nicht der Rentenexperte sind, können Sie natürlich antworten wonach Ihnen der Sinn steht.
Eine wirkliche Expertenantwort wird hier diesbezüglich aber nicht erfolgen.

Vielleicht doch? Z.B. dass die Beiträge der Versicherten in der Rentenversicherung in EUR angelegt werden und nicht in digitalen Bitcoins?

Und also die Frage bezüglich einer Anlage in Form von bitcoins hierzu ohnehin total fehl am Platz ist.

Hoffe ich jedenfalls, sonst hängt ja die Zahlung meiner zu erwartenden Rente von Spielgeld ab und nicht von echter Währung.

Wer auch immer spielen mag, darf das natürlich weiterhin gern tun :-)

von
santander

So verrückt es sich anhört, aber mit einer Investition in den Knast lässt sich Geld machen. Die US-amerikanische Firma CoreCivic Inc. (ehemals Corrections Corporation of America) aus Nashville in Tennessee beispielsweise betreibt und leitet Gefängnisse. Und macht damit so gute Verdienste, dass ihr Aktienwert über Jahre gut stieg und manch einem Anleger gute Renditen bescherte. Inzwischen laufen die Geschäfte mit den Strafgefangenen aber nicht mehr so gut, die Aktie durchlebte in den letzten beiden Jahren eine einzige Talfahrt. Da heißt es dann: wie gewonnen, so zerronnen.

von
FAZIT

Zitiert von: Siehe hier
Zitiert von: Na klar

Da Sie nicht der Rentenexperte sind, können Sie natürlich antworten wonach Ihnen der Sinn steht.
Eine wirkliche Expertenantwort wird hier diesbezüglich aber nicht erfolgen.

Vielleicht doch? Z.B. dass die Beiträge der Versicherten in der Rentenversicherung in EUR angelegt werden und nicht in digitalen Bitcoins?

Und also die Frage bezüglich einer Anlage in Form von bitcoins hierzu ohnehin total fehl am Platz ist.

Die Frage bezüglich einer Anlage in Form von Bitcoins ist total fehl am Platz?

Das stimmt nicht!

Originalzitat des Forenbetreibers:

"Im Expertenforum können Sie Fragen zu allen Bereichen der Altersvorsorge – gesetzliche Rente, betriebliche und private Altersvorsorge – sowie zur Rehabilitation stellen."
Zitatende

Renditesau2 "möchte zur Altersvorsorge vorerst gerne 10.000 € in Bitcoin anlegen" und stellt seine Fragen dazu.

Fazit: Die Frage ist nach den Regeln, des Forenbetreibers (= die DRV), auf die es ankommt, erlaubt und daher nicht fehl am Platz.

von
Bitcoin ist geil

Zitiert von: Renditesau 2

Wie funktioniert der Kauf beim Bitcoin? So wie der Kauf von Aktien auch bei einer Bank?

Zum Thema BITCOIN-HANDEL:
https://www.finanzen.net/ratgeber/kryptowaehrung/bitcoin-kaufen

Viel Erfolg!

von
Bitcoin & co. - Blase oder Realität

Bitcoin & co. - Blase oder Realität

https://www.wiwi-treff.de/Aktien-and-Geldanlage/Bitcoin-and-co-Blase-oder-Realitaet/Diskussion-82022

von
Na klar

Zitiert von: FAZIT
Zitiert von: Siehe hier
Zitiert von: Na klar

Da Sie nicht der Rentenexperte sind, können Sie natürlich antworten wonach Ihnen der Sinn steht.
Eine wirkliche Expertenantwort wird hier diesbezüglich aber nicht erfolgen.

Vielleicht doch? Z.B. dass die Beiträge der Versicherten in der Rentenversicherung in EUR angelegt werden und nicht in digitalen Bitcoins?

Und also die Frage bezüglich einer Anlage in Form von bitcoins hierzu ohnehin total fehl am Platz ist.

Die Frage bezüglich einer Anlage in Form von Bitcoins ist total fehl am Platz?

Das stimmt nicht!

Originalzitat des Forenbetreibers:

"Im Expertenforum können Sie Fragen zu allen Bereichen der Altersvorsorge – gesetzliche Rente, betriebliche und private Altersvorsorge – sowie zur Rehabilitation stellen."
Zitatende

Renditesau2 "möchte zur Altersvorsorge vorerst gerne 10.000 € in Bitcoin anlegen" und stellt seine Fragen dazu.

Fazit: Die Frage ist nach den Regeln, des Forenbetreibers (= die DRV), auf die es ankommt, erlaubt und daher nicht fehl am Platz.

Wieder jemand der hier seinen Unsinn preisgeben muss, ohne jegliche Ahnung zu haben.
Warten Sie morgen die ablehnende Antwort des Experten ab und auch Sie sind eines besseren belehrt.
Die Rentenversicherung gibt nur allgemeine Ratschläge zur Altersvorsorge. Insbesondere spezielle Anlagetipps sind nicht erlaubt.

von
FAZIT

Zitiert von: Na klar
Zitiert von: FAZIT
Zitiert von: Siehe hier
Zitiert von: Na klar

Da Sie nicht der Rentenexperte sind, können Sie natürlich antworten wonach Ihnen der Sinn steht.
Eine wirkliche Expertenantwort wird hier diesbezüglich aber nicht erfolgen.

Vielleicht doch? Z.B. dass die Beiträge der Versicherten in der Rentenversicherung in EUR angelegt werden und nicht in digitalen Bitcoins?

Und also die Frage bezüglich einer Anlage in Form von bitcoins hierzu ohnehin total fehl am Platz ist.

Die Frage bezüglich einer Anlage in Form von Bitcoins ist total fehl am Platz?

Das stimmt nicht!

Originalzitat des Forenbetreibers:

"Im Expertenforum können Sie Fragen zu allen Bereichen der Altersvorsorge – gesetzliche Rente, betriebliche und private Altersvorsorge – sowie zur Rehabilitation stellen."
Zitatende

Renditesau2 "möchte zur Altersvorsorge vorerst gerne 10.000 € in Bitcoin anlegen" und stellt seine Fragen dazu.

Fazit: Die Frage ist nach den Regeln, des Forenbetreibers (= die DRV), auf die es ankommt, erlaubt und daher nicht fehl am Platz.

Wieder jemand der hier seinen Unsinn preisgeben muss, ohne jegliche Ahnung zu haben.
Warten Sie morgen die ablehnende Antwort des Experten ab und auch Sie sind eines besseren belehrt.
Die Rentenversicherung gibt nur allgemeine Ratschläge zur Altersvorsorge. Insbesondere spezielle Anlagetipps sind nicht erlaubt.

Ich bleibe dabei, dass die Fragen nach den Regeln des Forums erlaubt sind! Wären die Fragen nicht erlaubt, hätte der Forumsbetreiber, und das sind NICHT Sie!, sondern die DRV, die Fragen längst gelöscht.

Hier nochmals das Originalzitat des Forenbetreibers:

"Im Expertenforum können Sie Fragen zu allen Bereichen der Altersvorsorge – gesetzliche Rente, betriebliche und private Altersvorsorge – sowie zur Rehabilitation stellen."
Zitatende

Und @Renditesau2 hat Fragen zu dem Bereich Altersvorsorge gestellt. WO? ist da ein KONKRETER Verstoss gegen die Forenregel???

Wir werden ja sehen, ob die Fragen von @Renditesau2 noch gelöscht werden oder nicht.

Im übrigen haben einige Experten bereits sehr gute Antworten gegeben!!!

Experten-Antwort

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben in z. T. aggressive Postings eingegriffen und bitten, dass die Kontrahenten auf die Sachebene zurückkehren.

Beide Vorredner haben Recht: Hier können Fragen zur Altervorsorge gestellt werden; die DRV kann aber nur mit allgemeinen Informationen helfen (nicht mit Anlagetipps).

Viele Grüße
Ihr Admin

von
Ergänzend

Zitiert von: Bitcoin ist geil
Zitiert von: Renditesau 2

Wie funktioniert der Kauf beim Bitcoin? So wie der Kauf von Aktien auch bei einer Bank?

Zum Thema BITCOIN-HANDEL:
https://www.finanzen.net/ratgeber/kryptowaehrung/bitcoin-kaufen

Viel Erfolg!

Ergänzend
Der lange Beitrag auf Seite 1 gibt viele gute Tipps zum Einstieg:
https://www.wiwi-treff.de/Aktien-and-Geldanlage/Bitcoin/Kryptowaehrungen-Crypto-Currencies/Diskussion-25960/1

von
Schlawickel

Zitiert von: Renditesau 2
Hallo,
ich möchte zur Altersvorsorge vorerst gerne 10.000 € in Bitcoin anlegen. Der Bitcoin Kurs ist ja seit April 2021 anständig abgeschmiert. Meinen die Experten, ist jetzt ein guter Einstiegszeitpunkt? Oder rechnen Sie eher damit, dass der Kurs noch weiter abschmiert? Bei welchen konkreten Kurs raten die Experten zum Kauf?

Wie funktioniert der Kauf beim Bitcoin? So wie der Kauf von Aktien auch bei einer Bank?

Mal eine neutrale und nüchterne (persönliche) Meinung, denn die Emotionen sind hier ja extrem hochgekocht.

Ich halte die Anlage in Bitcoin als Altersvorsorge für sehr bedenklich, da es sich um eine hochspekulative Anlage mit kaum abschätzbaren Tendenzen/Entwicklungen handelt.

So kann ich zwar auf der Welle der Kurssteigerungen reiten, aber genau so gut kann zum Zeitpunkt des Rentenbedarfs ein Großteil des Vermögens schlagartig weg sein. Hier kann man nicht bedenkenlos zur Investition als Altersvorsorge raten.

von
Jan

Zitiert von: Schlawickel
Zitiert von: Renditesau 2
Hallo,
ich möchte zur Altersvorsorge vorerst gerne 10.000 € in Bitcoin anlegen. Der Bitcoin Kurs ist ja seit April 2021 anständig abgeschmiert. Meinen die Experten, ist jetzt ein guter Einstiegszeitpunkt? Oder rechnen Sie eher damit, dass der Kurs noch weiter abschmiert? Bei welchen konkreten Kurs raten die Experten zum Kauf?

Wie funktioniert der Kauf beim Bitcoin? So wie der Kauf von Aktien auch bei einer Bank?

Mal eine neutrale und nüchterne (persönliche) Meinung, denn die Emotionen sind hier ja extrem hochgekocht.

Ich halte die Anlage in Bitcoin als Altersvorsorge für sehr bedenklich, da es sich um eine hochspekulative Anlage mit kaum abschätzbaren Tendenzen/Entwicklungen handelt.

So kann ich zwar auf der Welle der Kurssteigerungen reiten, aber genau so gut kann zum Zeitpunkt des Rentenbedarfs ein Großteil des Vermögens schlagartig weg sein. Hier kann man nicht bedenkenlos zur Investition als Altersvorsorge raten.

Mal ganz neutral und nüchtern gefragt, in welche Assets kann man denn bedenkenlos Investitionen zur Altersvorsorge tätigen?

von
Schlawickel

Zitiert von: Jan

Mal ganz neutral und nüchtern gefragt, in welche Assets kann man denn bedenkenlos Investitionen zur Altersvorsorge tätigen?

Es gibt auf jeden Fall bessere Anlagen als hochspekulative Krypotewährungen. Jeder Berater, der so etwas als Altersvorsorge empfehlen würde, dürfte von Verbraucherschützern und Gerichten zerfleischt werden.

Da kann man auch zum Besuch der Spielbank raten um immer auf Rot zu setzen.

Aber natürlich kann jeder seine Altersvorsorge so aufbaueb wie er will, nur wenns schief geht sind wieder nur die anderen Schuld....

Also viel Spaß beim Zocken.....und wenn man vor dem möglichen Rentenbezug verstirbt hat man sich wenigstens die Aufregung erspsart, wenn das Vermögen futsch ist. Auch eine Möglichkeit, die bedacht werden sollte :-))

Anmerkung: Mal sehen wie viele das hier wieder ernst und persönlich nehmen und gleich ihre Giftpfeile losschießen. Hab schon lange nix mehr von Groko gelesen. Im Urlaub???

Interessante Themen

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.

Altersvorsorge 

Riester-Rente: wie auszahlen lassen?

Lebenslange Rente, Teilauszahlung oder gar alles auf einen Schlag: Läuft der Riester-Vertrag aus, gibt es mehrere Optionen zur Auszahlung.