Ambulante Folgeleistung bei muskuloskelettalen Erkrankungen (AFM)

von
Gerster

Bin letzte Woche aus einer stat. Rehamassnahme entlassen worden und habe von der Rehaklinik o.g. AFM Verordnung über 12 x Krankengymnastik mitbekommen.
Habe gestern die einzelnen Behandlungstermine mit meiner Physiotherapeuthin vereinbaren wollen und da gibt es jetzt folgende Problematik :

Da ich Ende Oktober in einen 2 wöchigen USA Urlaub fahren werde würden wir bis dahin die 12 Termine nicht unterbringen. Es reicht nur für 8 ….

Und zwar weil angeblich nur 2 Termine pro Woche seitens der Verordnung zulässig wären. Ist dem so ?

Ausserdem wäre eine Unterbrechung der Behandlung und Weiterführung ( die restlichen 4 Termine ) nach dem Urlaub nicht möglich.

Ist auch dies so richtig ?

Experten-Antwort

Hallo Gerster,

diese Fragen kann ich im Rahmen dieses Forums leider nicht abklären. Weder kann ich einschätzen, in welchen zeitlichen Abständen eine Behandlung medizinisch sinnvoll ist, noch, ob ob eine Weiterbehandlung nach einer urlaubsbedingten Unterbrechung möglich/sinnvoll ist. Sie sollten sich daher mit dieser Frage an Ihren behandelnden Arzt am Wohnort wenden.