An Eventuelle VBL Experten - EMR-Verrechnung mit KG

von
Fritz

Weiß zufällig jemand, ob bei der rückwirkenden Gewährung einer vollen Erwerbsminderungsrente, das verbliebene Krankengeld, das nicht mit der DRV verrechnet wurde, bei der VBL-Rente vor deren rückwirkender Auszahlung abgezogen wird.

Ich verstehe den Ruhens-Paragraph der VBL nicht wirklich.

von
Abschläge

Hallo Fritz,

Sie müssten Sich bitte an direkt an die VBL wenden.

Lesen Sie aber auch noch diesen Archivbeitrag:

https://www.ihre-vorsorge.de/expertenforum/archiv/detail/rueckzahlung-wegen-ueberzahlung-vbl-rente.html

Vielleicht hilft der Ihnen schon etwas weiter.

Alles Gute!

Experten-Antwort

Zitiert von: Fritz
Weiß zufällig jemand, ob bei der rückwirkenden Gewährung einer vollen Erwerbsminderungsrente, das verbliebene Krankengeld, das nicht mit der DRV verrechnet wurde, bei der VBL-Rente vor deren rückwirkender Auszahlung abgezogen wird.

Ich verstehe den Ruhens-Paragraph der VBL nicht wirklich.

Hallo fritz,
für eine verbindliche Antwort müssen sie sich an die zuständige Stelle, das ist die VBL Karlsruhe
https://www.vbl.de/de/startseite
wenden.
Gerne kann ich ihnen, im Sinne einer Wegweiserfunktion, Hilfestellungen bei der Auslegung der einschlägigen Vorschrift geben. Maßgeblich ist die Vorschrift § 41 Nichtzahlung und Ruhen der VBL-Satzung.
Grundsätzlich entfällt der Anspruch auf Krankengeld, sofern parallel eine volle Erwerbsminderungsrente festgestellt wird. Verfahrensrechtlich wird der Krankenkasse vom Rentenversicherungsträger lediglich das Krankengeld in Höhe der für denselben Zeitraum gezahlten Rente erstattet. Der nicht erstattete Differenzbetrag (Krankengeld ist oftmals höher als die volle Erwerbsminderungsrente) würde demnach von der VBL auf die VBL-Rente gemäß § 41 VBL-Satzung angerechnet werden.
Viele Grüße
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

von
Fritz

Ich hab es mir fast gedacht :(

von
Kerstin

Zitiert von: Fritz
Weiß zufällig jemand, ob bei der rückwirkenden Gewährung einer vollen Erwerbsminderungsrente, das verbliebene Krankengeld, das nicht mit der DRV verrechnet wurde, bei der VBL-Rente vor deren rückwirkender Auszahlung abgezogen wird.

Ich verstehe den Ruhens-Paragraph der VBL nicht wirklich.

Hallo,
Bei mir war es so……… es gibt von der VBL keine rückwirkende Erwerbsminderungs-Rente. Das ist die Bedeutung den „Ruhens“. Keine Nachzahlung und keine Verrechnung mit der Krankenkasse.

Lieben Gruß

von
Abschläge

Zitiert von: Kerstin
Zitiert von: Fritz
Weiß zufällig jemand, ob bei der rückwirkenden Gewährung einer vollen Erwerbsminderungsrente, das verbliebene Krankengeld, das nicht mit der DRV verrechnet wurde, bei der VBL-Rente vor deren rückwirkender Auszahlung abgezogen wird.

Ich verstehe den Ruhens-Paragraph der VBL nicht wirklich.

Hallo,
Bei mir war es so……… es gibt von der VBL keine rückwirkende Erwerbsminderungs-Rente. Das ist die Bedeutung den „Ruhens“. Keine Nachzahlung und keine Verrechnung mit der Krankenkasse.

Lieben Gruß

Dies kann auch andere Gründe haben....

Für 'Fritz' vielleicht hilfreich:

https://www.vbl.de/documents/20142/132642/Rentenantrag%2C++Erl%C3%A4uterungen+-+L600.pdf/b8f85b31-dfc5-4746-f059-9bc1e454d71b?t=1612950689472

Demnach soll nämlich explizit die Verrechnung gem. §103 SGBX, die die Abrechnung der DRV-Rente mit der Krankenkasse nachweist, eingereicht werden, damit dann geprüft werden kann, ob (noch) ein Anspruch auf VBL-Rente besteht.

Kommt aber vielleicht auch darauf an, welche Art Vertrag mit der VBL vorliegt (da gibt es ja verschiedene).

Direkt bei der VBL nachzufragen, wird aber eine für 'Fritz' verbindliche Klärung in diese Angelegenheit bringen :-)

von
Fritz

Zitiert von: Kerstin
Zitiert von: Fritz
Weiß zufällig jemand, ob bei der rückwirkenden Gewährung einer vollen Erwerbsminderungsrente, das verbliebene Krankengeld, das nicht mit der DRV verrechnet wurde, bei der VBL-Rente vor deren rückwirkender Auszahlung abgezogen wird.

Ich verstehe den Ruhens-Paragraph der VBL nicht wirklich.

Hallo,
Bei mir war es so……… es gibt von der VBL keine rückwirkende Erwerbsminderungs-Rente. Das ist die Bedeutung den „Ruhens“. Keine Nachzahlung und keine Verrechnung mit der Krankenkasse.

Lieben Gruß

Das kann nicht sein. Meine Kollegin ist aus Vollbeschäftigung rückwirkend in die Erwerbsminderungsrente gegangen und hat auch in voller Höhe die VBL nachgezahlt bekommen.

von
W°lfgang

Zitiert von:
Gerne kann ich ihnen, im Sinne einer Wegweiserfunktion, Hilfestellungen bei der Auslegung der einschlägigen Vorschrift geben. Maßgeblich ist die Vorschrift § 41 Nichtzahlung und Ruhen der VBL-Satzung.

Topp !!!

Gruß
w.

[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 11.11.2022, 09:42 Uhr]

Interessante Themen

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.

Soziales 

So viel bekommen Sie 2023 netto mehr heraus

Fast alle Berufstätigen profitieren 2023 von Steuerentlastungen. Was in Euro und Cent zusätzlich herausspringt.