Anrechnungszeitraum

von
Giselle

Ich bin am 15.05.1990 aus der DDR in die Bundesrepublik übersiedelt. Habe mich am 16.05.1990 arbeitslos gemeldet. Habe dann bis 31.12.1990 Überbrückungsgeld bezogen. Ab 01.01.1991 bis 30.06.91 habe ich über das Arbeitsamt einen Anpassungslehrgang absolviert. Ab 01.07.91 dann Arbeit bekommen. Nun meine Frage, wurde in dieser Zeit in die Rentenkasse eingezahlt? Auf meiner Rentenberechbubg steht nur für die 14 Monate "Arbeitslos" und bichts von Pflichtbeiträgen.
Mit freundlichen Grüßen
Giselle

von
Jonny

In der Zeit wurden im Westen pauschal Beträge an die Rentenversicherung gezahlt. Die Zeiten werden als Anrechnungszeit wg. Arbeitslosigkeit berücksichtigt.

von
Giselle

Vielen Dank, das hilft mir weiter.

von
Giselle

Vielen Dank, das hilft mir weiter.

von
Giselle

Vielen Dank, das hilft mir weiter.

von
Giselle

Vielen Dank, das hilft mir weiter.

von
Giselle

Vielen Dank, das hilft mir weiter.

von
Giselle

Vielen Dank, das hilft mir weiter.

von
Giselle

Vielen Dank, das hilft mir weiter.

von
Giselle

Sorry, mein Handy spinnt

von
W*lfgang

Zitiert von: Giselle
Vielen Dank, das hilft mir weiter.

...die Hilfe muss ja enorm gewesen sein - bei dem 6-fachen Dank :-)

Tipp: warten Sie bei der nächsten Antwort mal 5-10 Sec. ab, bis der Server hier Ihre 1. Antwort 'akzeptiert' hat. Das sehen Sie am Ergebnis, das Ihnen den Frage/Antwort-Beitrag dann 'plötzlich' unten dran hängt/anzeigt. (Die Red. könnte ja mal einen Hinweis auf 'Geduld' beim Absenden von Antworten/Fragen in den Foren-Regeln hinterlassen ...die lange Wartezeit ist in der Tat 'irritierend', wenn man's nicht weiß).

Gruß
w.
PS: Die Beitragszahlung aus ALG-Beiträgen mit Erfassung im Rentenkonto erfolgte erst wieder ab 01.01.1992.

Experten-Antwort

Hallo, Giselle,

wir verweisen auf die Antwort zur gestellten Frage von W*lfgang und Jonny.

Experten-Antwort

Hallo User Giselle,

wie User Jonny erläutert hat, bestand für die Zeit des Arbeitslosengeldbezuges bis zum 31.12.1991 keine Beitragspflicht zur gesetzlichen Rentenversicherung. Diese Zeiten sind Anrechnungszeiten, die als sog. beitragsfreie Zeiten in der Rentenberechnung berücksichtigt werden.