Antrag auf EMR und Post von der KK

von
Sillianne

Sehr geehrte Experten,
ich habe einen Antrag auf EMR gestellt, aber noch keine Post wegen der Entscheidung erhalten.
Nun habe ich Post von meiner KK erhalten. Darin wird mir mitgeteilt, das sie im Zusammenhang mit meinem Rentenantrag die "Anmeldung zur Krankenversicherung der Rentner (KVdR) nach § 201 Abs. 1 SGB V" erhalten haben.

Was hat das zu bedeuten? Ich da evt. schon eine Entscheidung gefallen?

Ich bedanke mit im Voraus für Ihre Antwort.

Herzliche Grüße
Anne

von
Schade

Nein, bei jedem (!) Rentenantrag wir per Formular R0810 die aktuelle gesetzliche Krankenkasse informiert.

Für die Rentenentscheidung hat das insofern gar nichts zu bedeuten.

PS: das müssten Sie beim Antrag doch auch mitgekriegt haben, dass nach Ihrem KV Verhältnis und der letzten Kasse gefragt wurde.....?

von
Sillianne

Zitiert von: Schade

Nein, bei jedem (!) Rentenantrag wir per Formular R0810 die aktuelle gesetzliche Krankenkasse informiert.

Für die Rentenentscheidung hat das insofern gar nichts zu bedeuten.

PS: das müssten Sie beim Antrag doch auch mitgekriegt haben, dass nach Ihrem KV Verhältnis und der letzten Kasse gefragt wurde.....?

Kann sein, dass ich so ein Formular ausgefüllt habe. Ich warte dann mal auf Post von der DRV.

von
Herz1952

Hallo Silliane,

Die Krankenkasse entscheidet darüber ob wir Rentner bei der günstigen gesetzlichen Krankenkasse versichert werden können. Im allgemeinen schon, es geht nur darum, ob überwiegend (es gibt da eine Prozentzahl) Beitragszeiten bei einer der gesetzlichen Kasse haben, gegenüber einer evtl. privaten KV.

Soweit mir noch bekannt ist, kommt man schon ab Rentenantragsstellung in die KK der Rentner. Wir werden sozusagen aus der normalen Kasse "rausgeschmissen" und in die KK der Rentner bei der gleichen Kasse überführt. Sonst ändert sich da nix. :-).

von
W*lfgang

Zitiert von: Herz1952
Wir werden sozusagen aus der normalen Kasse "rausgeschmissen" und in die KK der Rentner bei der gleichen Kasse überführt.
1952,

grundsätzlich eher nicht, da meist der bisherige Status/Art der (Vorrang!)Versicherung bis zur Entscheidung/Beginn einer Rente beibehalten wird. Nur bei 'chaotischen' GRV-Verhältnissen mag das möglich sein - war das bei Ihnen so? ;-)

Gruß
w.

von
Herz1952, das Richtige

Zitiert von: Herz1952

Die Krankenkasse entscheidet darüber ob wir Rentner bei der günstigen gesetzlichen Krankenkasse versichert werden können.

Was ist das denn wieder für ein Schmarrn?

Seit Einführung des Gesundheitsfonds im Jahr 2007 erhält jede Krankenkasse für jeden Versicherten gleich viel Geld.
Für chronisch Kranke gibt es einen gewissen Zuschlag.

Ärzte bekommen allerdings für jeden Rentner eine etwas höhere Kostenpauschale gezahlt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Gesundheitsfonds

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Sillianne,

nein, Sie können aus diesem Schreiben keinen Schluss ziehen, ob schon eine EM-Entscheidung getroffen wurde. Die Anmeldung zur KVdR erfolgt immer direkt mit dem Antrag, damit die KK die Voraussetzungen dafür prüfen und dem RV-Träger mitteilen kann.

von
Sillianne

Zitiert von: Herz1952

Hallo Sillianne,

nein, Sie können aus diesem Schreiben keinen Schluss ziehen, ob schon eine EM-Entscheidung getroffen wurde. Die Anmeldung zur KVdR erfolgt immer direkt mit dem Antrag, damit die KK die Voraussetzungen dafür prüfen und dem RV-Träger mitteilen kann.

Vielen Dank für Ihre Antwort.
Anne