Arbeitgeber im Westen, gearbeitet im Osten

von
Schorlemeyer

Guten Tag zusammen,
ich habe heute, nach Erhalt meiner Rentenauskunft eine Frage.
Meine Arbeitgeber hat den Firmensitz in Bonn und Niederlassungen
in ganz Deutschland. Während meiner Tätigkeit , hauptsächlich im
Westen wurde ich für 5 Jahre in den Osten abbestellt.
Warum erhalte ich Entgeltpunkte ( Ost ) wenn mein Arbeitgeber im Westen ist?
Vielleicht hat ja jemand eine Erklärung dafür.

Danke Schorlemeyer

Experten-Antwort

Hallo Schorlemeyer,

grundsätzlich sind Zeiten, für die Beiträge aufgrund einer Beschäftigung oder Tätigkeit entrichtet wurden, dann Beitragszeiten im Beitrittsgebiet, wenn der Beschäftigungs- oder Tätigkeitsort des Versicherten im Beitrittsgebiet lag. Diese Beitragszeiten erhalten Entgeltpunkte (Ost). Beschäftigungsort ist grundsätzlich der Ort, an dem die Beschäftigung tatsächlich ausgeübt wird. Da Sie 5 Jahre in den neuen Bundesländern beschäftigt waren, haben Sie für diese Zeit Entgeltpunkte (Ost) erhalten.

Viele Grüße
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

Interessante Themen

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.

Soziales 

So viel bekommen Sie 2023 netto mehr heraus

Fast alle Berufstätigen profitieren 2023 von Steuerentlastungen. Was in Euro und Cent zusätzlich herausspringt.