Arbeitsaufnahme trotz EMR

von
Xara

Guten Abend,
ich beziehe befristet EMR. Jetzt habe ich ein Angebot zur Arbeitsaufnahme erhalten. Damit würde die EMR eingestellt.
Ich würde gerne versuchen wieder zu Arbeiten, habe allerdings Angst, dass ich es vielleicht nicht schaffe und wieder aufhören muss.

Wird in dem Fall die EMR wieder gezahlt oder muss ich einen neuen Antrag stellen?

Muss ich dem Arbeitgeber mitteilen dass ich EMR beziehe?

Danke für Antworten!

von
W*lfgang

...ooops, EM + Beschäftigung - hatten wir ja lange nicht/eine ganz seltene Frage in diesem Forum hier ;-)

Hallo Xara,

> ich beziehe befristet EMR. Jetzt habe ich ein Angebot zur Arbeitsaufnahme erhalten. Damit würde die EMR eingestellt.

Sagen Sie, ist aber gesetzlich anders geregelt - Hinzuverdienst + verbliebenes Leistungsvermögen werden dafür entscheidend sein, so schnell fällt eine EM-Rente nicht weg.

> Ich würde gerne versuchen wieder zu Arbeiten, habe allerdings Angst, dass ich es vielleicht nicht schaffe und wieder aufhören muss.

Kann passieren, dass man/frau sich zu viel zugetraut hat.

> Wird in dem Fall die EMR wieder gezahlt oder muss ich einen neuen Antrag stellen?

Sowohl als auch.
1. Die EM-Rente kann entzogen werden (die ist nicht mehr EM), oder 2. auch nur wegen des zu hohen Hinzuverdienstes auf Null-Zahlung gesetzt werden.
Bei 1. müssen Sie einen Neuantrag stellen, bei 2. nur den Wegfall des Hinzuverdienstes mitteilen – Rente läuft dann wieder weiter.

> Muss ich dem Arbeitgeber mitteilen dass ich EMR beziehe?

*Herzchen ...wir sind hier nicht in einem Arbeitsrechts-Forum.

Was sagt Ihr Arbeitsvertrag/Tarifvertrag, welche Mitteilungspflichten Sie bezüglich eines Rentenbezugs haben? Bitte dazu mal nachlesen und/oder Ihr Personalbüro fragen. EM-Rente/auch befristete, kann unmittelbare Folgen für das bestehende Arbeitsverhältnis haben ...Ende und Aus, wenn Sie sich nicht rechtzeitig um eine mögliche 'Ruhenslösung' für das Arbeitsverhältnis kümmern.

Mitteilen müssen Sie zunächst der DRV die künftige Beschäftigung im Detail, dann erhalten Sie von dort eine entsprechende Antwort auf Ihre Fragen.

Gruß
w.

Experten-Antwort

Hallo Xara,

wie W*lfgang bereits geschrieben hat, sollten Sie sich direkt an Ihren zuständigen Rentenversicherungsträger wenden, um Ihren individuellen Fall zu klären: Wegfall der Rente und Neuantrag bei Beschäftigungsende oder erneute Zahlung bei Wegfall der Beschäftigung.
Auch bei den arbeitsrechtlichen Fragen können wir nur auf den Arbeitsvertrag oder einen Arbeitsrechtler verweisen, der Ihnen behilflich sein kann.

von
Xara

Hallo,

Danke für die Antwort.

Es geht allerdings um einen neuen Arbeitgeber. Dort habe ich beim Vorstellungsgespräch nicht gesagt, dass ich EM Rente beziehe.

Ich frag vielleicht mal direkt bei der Rentenversicherung.

VG

von
Xara

Hallo,

Danke für die Antwort.

Es geht allerdings um einen neuen Arbeitgeber. Dort habe ich beim Vorstellungsgespräch nicht gesagt, dass ich EM Rente beziehe.

Ich frag vielleicht mal direkt bei der Rentenversicherung.

VG

von
W*lfgang

Zitiert von: Xara
Es geht allerdings um einen neuen Arbeitgeber

Hallo Xara,

für die SV-Meldungen dann wird er m. W. aber eine andere Kennziffer (Rentenbezieherin) verwenden müssen - sodass die intern bearbeitende Stelle davon natürlich erfährt.

Beim Vorstellungsgespräch ist das von Ihnen sicher nicht zu erwähnen, wenn danach nicht explizit nachgefragt worden ist - und Sie dem Anforderungsprofil auch im Rahmen Ihrer eingeschränkten Leistungsfähigkeit entsprechen würden (wie gesagt, Arbeitsrecht).

Gruß
w.