Arbeitsfähig entlassen aus Reha mit Einschränkung, fühle mich aber noch krank

von
Angela

Zitiert von: Michael Hall

Diese Entscheidung ist für uns verbindlich. Ohne eine medizinische Begründung für die abweichende Entscheidung können und werden wir Ihnen kein Krankengeld mehr zahlen.

Da steht die Antwort eigendlich schon drin.
Dein Hämatologe muss eine Begründung für deine weitere Krankschreibung hinterherschieben. Am besten, du gehst nochmal hin und besprichst das persönlich mit ihm.
Natürlich arbeitet der MDK eher für die KK, aber wenn dein Arzt was vernünftiges und nachvollziehbares schreibt, werden die das auch akzeptieren.
Gleichzeitig solltest du aber gegen den Bescheid der KK Widerspruch einlegen und dich vorsichtshalber bei der AfA arbeitslos melden. Falls die KK nicht einlenkt und du evtl. den Klageweg gehen musst (dauert ja alles), stehst du wenigstens nicht ohne Geld da.