Arbeitslos vor Altersrente

von
F. Friedrich

Ich möchte vor Eintritt meiner Altersrente zwei Jahre Arbeitslosengeld beziehen. Besteht die Gefahr, dass ich innerhalb der zwei Jahre durch das Arbeitsamt vermittelt werde? Kann ich gezwungen werden, früher in Rente zu gehen?

von
dfsdf

Zitiert von: F. Friedrich

Besteht die Gefahr, dass ich innerhalb der zwei Jahre durch das Arbeitsamt vermittelt werde?

Ja natürlich. Wenn man sich arbeitslos meldet, erweckt man objektiv den Eindruck auch wieder arbeiten zu wollen. Da darf man sich natürlich auch nicht beschweren, man wann ein Jobangebot erhält.

Zitiert von: F. Friedrich

Kann ich gezwungen werden, früher in Rente zu gehen?

Nur beim Bezug von Arbetslosengeld II, da dies eine Bedarfsleistung ist. Außerdem ist es kein Zwang. Es wäre eine Pflicht.

von
arni

Sie sollten sich mal in die Lage eines wirklich Arbeitssuchenden versetzen, der diese Institution nicht als soziale Hängematte benutzen möchte.

Unglaublich was die Gesellschaft heute alles so denkt, schaffen Sie die 2 Jahre nicht mehr?????? Dann sollten Sie über Ihre Arbeitsfähigkeit mit einem Arzt mal besprechen.

von
GroKo

Zitiert von: F. Friedrich

Ich möchte vor Eintritt meiner Altersrente zwei Jahre Arbeitslosengeld beziehen. Besteht die Gefahr, dass ich innerhalb der zwei Jahre durch das Arbeitsamt vermittelt werde? Kann ich gezwungen werden, früher in Rente zu gehen?

Nehmen, nehmen

von Experte/in Experten-Antwort

Die Agentur für Arbeit stellt fest, welche Leistungsansprüche bei Arbeitslosigkeit bestehen.
Auch bezüglich einer Arbeitsvermittlung vor dem Eintritt in das Rentenalter sind Auskünfte bei der Agentur für Arbeit einzuholen.
Sollte die Agentur für Arbeit zur Rentenantragstellung auffordern, ist der Rentenversicherungsträger daran gebunden.
Inwieweit eine Aufforderung möglich ist bzw. unter welchen Voraussetzungen diese auch tatsächlich erfolgt, ist ebenfalls bei der Agentur für Arbeit zu erfragen.

von
F. Friedrich

Sehr geehrter Experte,
vielen Dank für die kompetente Antwort.
Mit sonnigen Grüßen
F.Friedrich