Arbeitsmarktrente - ab wann besteht Anspruch und wie lange?

von
FrankH

Ich habe Rückwirkend die teilweise Erwerbsminderung bewilligt bekommen. Ich hab dann 15 Monate ALG I bezogen und dann einige Monate war ich ohne Beschäftigung freiwillig versichert, hab einige Jobangebote in Teilzeit angeboten bekommen, hat aber nicht so gepasst bzw. mir hat es keinen Spaß gemacht der Arbeitsmarkt war deshalb nicht verschlossen. Ich möchte auch nicht die Arbeitsmarktrente erhalten, was ist zu tun? Ab wann besteht überhaupt Anspruch auf Arbeitsmarktrente, wenn man nach bewillig der teilweisen Erwerbsminderung 6 Monate keinen Job hat oder findet?

Experten-Antwort

Hallo FrankH,

die sogenannte Arbeitsmarktlagerente ist eine Form der vollen Erwerbsminderungsrente. Wenn Sie teilweise erwerbsgemindert sind und Ihnen kein entsprechender Teilzeitarbeitsplatz zur Verfügung steht, können Sie gegebenenfalls eine befristete volle Erwerbsminderungsrente erhalten. Dies kann bereits der Fall sein, sobald Sie in keinem Beschäftigungsverhältnis stehen.

Da hier im Einzelfall entschieden wird, sollten Sie sich an Ihren zuständigen Rentenversicherungsträger wenden. Wir können diese Frage nicht pauschal beantworten.

Viele Grüße
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

von
Abschläge

Zitiert von: FrankH
Ich habe Rückwirkend die teilweise Erwerbsminderung bewilligt bekommen. Ich hab dann 15 Monate ALG I bezogen und dann einige Monate war ich ohne Beschäftigung freiwillig versichert, hab einige Jobangebote in Teilzeit angeboten bekommen, hat aber nicht so gepasst bzw. mir hat es keinen Spaß gemacht der Arbeitsmarkt war deshalb nicht verschlossen. Ich möchte auch nicht die Arbeitsmarktrente erhalten, was ist zu tun? Ab wann besteht überhaupt Anspruch auf Arbeitsmarktrente, wenn man nach bewillig der teilweisen Erwerbsminderung 6 Monate keinen Job hat oder findet?

Hallo FrankH,

wenn Sie Teilzeitbeschäftigungsangebote ablehnen, weil die Ihnen keinen Spaß machen, haben Sie keinen Anspruch auf eine 'Arbeitsmarktrente' sondern weiterhin nur auf die aus gesundheitlichen Gründen bewilligte Teil-EM-Rente.

Was also können Sie tun, da Sie ja auch gar keine Arbeitsmarktrente wollen? Entweder nehmen Sie also auch einen spaßlosen TZ-Arbeitsplatz oder Sie machen es wie bisher 'Teil-EM-Rente und nichts'.

So lange es für Sie 'eigentlich geeignete' TZ-Arbeit gibt, ist der Arbeitsmarkt für Sie nicht verschlossen.

Alles Gute!

von
Gerd

Ich ärgere mich schwarz über meine Teilerwerbsminderungsrente. Denn mein Arbeitgeber hatte einen Teil-Arbeitsplatz für mich und jetzt habe ich einen Arbeitsweg von 3 Stunden und bin länger als vorher unterwegs und mehr krank, als ich vorher war.

Interessante Themen

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.

Soziales 

So viel bekommen Sie 2023 netto mehr heraus

Fast alle Berufstätigen profitieren 2023 von Steuerentlastungen. Was in Euro und Cent zusätzlich herausspringt.