< content="">

Arbeitssuchend melden nach Umschulung.

von
Wunschname

Hallo zusammen!

Ich mache grade eine Umschulung in einem Bfw zum IT-Systemelektroniker. Meine Ausbildung endet am 18.01.2018. Da ich leider noch keinen Jobangebot nach der Umschulung habe, muss ich mich arbeitslos melden. Ich habe noch vollen Anspruch auf ALG1. Mir geht es um die Fristen von der Argentur für Arbeit. Irgendwie habe ich es total vergessen mich arbeissuchend zu melden. Reicht es aus, wenn ich morgen früh direkt zur Argentur für Arbeit gehe und ich mich dort umgehend arbeitssuchend melde ohne eine Speere zu bekommen?

Gruss

von
Arbeitsamt Nord

Zitiert von: Wunschname
Hallo zusammen!

Ich mache grade eine Umschulung in einem Bfw zum IT-Systemelektroniker. Meine Ausbildung endet am 18.01.2018. Da ich leider noch keinen Jobangebot nach der Umschulung habe, muss ich mich arbeitslos melden. Ich habe noch vollen Anspruch auf ALG1. Mir geht es um die Fristen von der Argentur für Arbeit. Irgendwie habe ich es total vergessen mich arbeissuchend zu melden. Reicht es aus, wenn ich morgen früh direkt zur Argentur für Arbeit gehe und ich mich dort umgehend arbeitssuchend melde ohne eine Speere zu bekommen?

Gruss

Es reicht aus wenn Sie am 18.01.2018 vorstellig werden.

von
Wunschname

Danke für die schnelle Antwort!

Selbstverständlich meinte ich Sperre und nicht Speere. Sorry, für den kleinen Fehler. :)

von
Wunschname

Es heißt ja normaler Weise 3 Monate vorher arbeitssuchend melden. Daher bin ich etwas durcheinander.

von
Arbeitsamt Süd

Zitiert von: Wunschname
Es heißt ja normaler Weise 3 Monate vorher arbeitssuchend melden. Daher bin ich etwas durcheinander.

Oh ja das kann man wohl sagen. Total wuschelig im Kopf.

von
Wunschname

Daher brauche ich eine Aussage, ob ich nun zu spät bin oder noch rechtzeitig handeln kann.

von
Wunschname

Daher brauche ich eine Aussage, ob ich nun zu spät bin oder noch rechtzeitig handeln kann.

von
Arbeitsamt Süd

Nein, es ist nicht zu spät. Sie können noch rechtzeitig handeln.

von
Schorsch

Zitiert von: Wunschname
H Reicht es aus, wenn ich morgen früh direkt zur Argentur für Arbeit gehe und ich mich dort umgehend arbeitssuchend melde ohne eine Speere zu bekommen?

https://www.arbeitsagentur.de/arbeitslos-arbeit-finden/erste-schritte-arbeitslosigkeit

Im schlimmsten Fall würde die Sperrzeit 1 Woche betragen:

https://www3.arbeitsagentur.de/web/content/DE/BuergerinnenUndBuerger/Arbeitslosigkeit/Arbeitslosengeld/Sperrzeit/VerspaeteteArbeitsuchendMeldung/Detail/index.htm?dfContentId=L6019022DSTBAI485850

MfG

von
Genervter

Sie stellen Ihre Frage im falschen Forum.
Der Experte wird Das Ihnen morgen mitteilen, dass in einem Rentenforum keine Fragen bezüglich der AfA beantwortet werden,

von
Angela

Zitiert von: Wunschname
Danke für die schnelle Antwort!

Selbstverständlich meinte ich Sperre und nicht Speere. Sorry, für den kleinen Fehler. :)

Und was meinst Du mit"Argentur"?

Experten-Antwort

§141 Abs.1 SGB III: „ Die oder der Arbeitslose hat sich persönlich bei der zuständigen Agentur für Arbeit arbeitslos zu melden. Eine Meldung ist auch zulässig, wenn die Arbeitslosigkeit noch nicht eingetreten, der Eintritt der Arbeitslosigkeit aber innerhalb der nächsten drei Monate zu erwarten ist.“
Sie machen somit keinen Fehler, wenn Sie schon jetzt bei der zuständigen Agentur für Arbeit vorsprechen!

von
Schorsch

Zitiert von: Experte/in

Sie machen somit keinen Fehler, wenn Sie schon jetzt bei der zuständigen Agentur für Arbeit vorsprechen!

Der Fehler KÖNNTE aber bereits gemacht worden sein, weil:

https://www3.arbeitsagentur.de/web/content/DE/BuergerinnenUndBuerger/Arbeitslosigkeit/Arbeitslosengeld/Sperrzeit/VerspaeteteArbeitsuchendMeldung/Detail/index.htm?dfContentId=L6019022DSTBAI485850

MfG

von
=//=

Zitiert von: Wunschname
Danke für die schnelle Antwort!

Selbstverständlich meinte ich Sperre und nicht Speere. Sorry, für den kleinen Fehler. :)

Es heißt auch AGENTUR FÜR ARBEIT und nicht Argentur. :-)