Aus gegebenem Anlass...

Moderatoren-Beitrag

Liebe Leser,

wir mussten gerade zahlreiche Einträge löschen und möchten daher auf drei Basics verweisen:

1) Das Internet ist kein rechtsfreier Raum. Beleidigungen und Unterstellungen können rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen. Wir unterstützen User, die rechtlich gegen Beleidigungen vorgehen und haben Übung darin.
2) Wenn Sie auf fragwürdige Posts antworten, zitieren/kopieren Sie bitte nicht den Text des Übeltäters. Wir müssen in diesem Fall auch Ihren Post löschen.
3) Calm down: Da will Sie einer foppen und nutzt Ihren Usernamen? Ja, das ist unfreundlich. Aber was meinen Sie, wie der sich freut, wenn Sie sich auf das Spielchen einlassen? Also: Nicht ärgern (lassen), wundern reicht.

In diesem Sinne: Ein friedliches Wochenende.

Ihr Admin

von
Nicht übertreiben

Na dann sehen Sie sich mal das Urteil zu Bärbel Künast an, was Beleidigungen angeht.
Dagegen sind die für Sie hier im Forum ausgewählten Textpassagen geradezu lächerlich und alles andere als strafwürdig. Löschen ja, aber bitte nicht übertreiben.
VG

von
Zustimmung

Bis darauf, dass es Renate Künast ist, kann ich dem nur zustimmen!

von
sturkopp

Zitiert von: Nicht übertreiben
Na dann sehen Sie sich mal das Urteil zu Bärbel Künast an, was Beleidigungen angeht.

Sie begeben sich da auf sehr dünnes Eis, lesen sie das Urteil mal genauer durch. Die Beleidigungen wurden nur Fall bezogen als tolerierbar gesehen. Sie sollten also tunlichst nicht durch die Stadt laufen und jede Frau mit den Ausdrücken titulieren und dann auf Straffreiheit hoffen.

@ Admin / Experte

nächstes mal die mahnenden Threads anpinnen und direkt schliessen. Diskussionen darüber sind unnötig.

von
Entscheider

Zitiert von: sturkopp

@ Admin / Experte

nächstes mal die mahnenden Threads anpinnen und direkt schliessen. Diskussionen darüber sind unnötig.

Und das entscheiden Sie?

Bemerkenswert das genau DAS eben nicht gemacht wird! Leider kommen dann immer diese "Belehrer" wie Sie.

von
Falsches Rechstbewusstsein

Zitiert von: sturkopp
Zitiert von: Nicht übertreiben
Na dann sehen Sie sich mal das Urteil zu Bärbel Künast an, was Beleidigungen angeht.

Sie begeben sich da auf sehr dünnes Eis, lesen sie das Urteil mal genauer durch. Die Beleidigungen wurden nur Fall bezogen als tolerierbar gesehen. Sie sollten also tunlichst nicht durch die Stadt laufen und jede Frau mit den Ausdrücken titulieren und dann auf Straffreiheit hoffen.

@ Admin / Experte

nächstes mal die mahnenden Threads anpinnen und direkt schliessen. Diskussionen darüber sind unnötig.

Wie blind muss man eigentlich sein, um zu erkennen, dass es sich hier im Forum überwiegend nicht um strafbare Beleidigungen handelt?
Oder man ist natürlich ein „Sturkopp„!
Sie können ja jetzt mal versuchen mich wegen Beleidigung anzuzeigen.
Aber aufpassen, dass Sie nicht ausgelacht werden.

von
sturkopp

Zitiert von: Falsches Rechstbewusstsein

Wie blind muss man eigentlich sein, um zu erkennen, dass es sich hier im Forum überwiegend nicht um strafbare Beleidigungen handelt?

und was hat das mit dem zu tun was ich zu dem Künast-Urteil geschrieben habe? Zu den angeblichen Beleidigungen hier habe ich doch keinerlei Stellung bezogen.

von
Elsi

Ich weiss gar nicht warum man sich hier so Beleidigen muss..es soll doch jeder Froh sein ,eine Nette Brauchbare Antwort zubekommen.Ob sich diese Leute im wahren Leben auch so benehmen ..da habe ich meine Zweifel .Lg

Experten-Antwort

Liebe Diskutanten,

nur zur Klarstellung: Das Künast-Urteil eignet sich nicht als Referenz (sie ist eine Person des öffentlichen Lebens u.a.). Wir hoffen nicht, dass unsere User irgendwann mal so übel beschimpft werden wie Frau Künast.

@Elsi: Ja, wir haben da auch unsere Zweifel und hoffen, dass so einige Menschen, die hier Dampf ablassen, im normalen Leben vielleicht sogar ganz nett sind.

Wir schließen den Thread.

Viele Grüße
Ihr Admin

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 29.09.2019, 17:15 Uhr]