Ausgleich Rentenminderung und Splitting

von
Vielleicht weiß W*lfgang das

Wenn man Sonderzahlungen leistet, um die Rentenminderung auszugleichen, sind das ja Beiträge, die keinem bestimmten Zeitraum zugeordnet werden. Wie verhält es sich, wenn solche Beiträge im Versicherungskonto vermerkt sind und eine Splittingauskunft erstellt werden soll?

von
Der W*lfgang weis immer alles

Zitiert von: Vielleicht weiß W*lfgang das
Wenn man Sonderzahlungen leistet, um die Rentenminderung auszugleichen, sind das ja Beiträge, die keinem bestimmten Zeitraum zugeordnet werden. Wie verhält es sich, wenn solche Beiträge im Versicherungskonto vermerkt sind und eine Splittingauskunft erstellt werden soll?

Das kommt auf die Höhe der Sonderzahlung an.

Experten-Antwort

Hallo „Vielleicht weiß W*lfgang das“,
eine Sonderzahlung, um eine Rentenminderung auszugleichen, wirkt sich auf das Rentensplitting aus, auch, wenn es keinem bestimmten Zeitpunkt zugeordnet werden kann, sofern sie in der Splittingzeit gezahlt wurde. Die Splittingzeit beläuft sich von Monat nach Eheschließung bis zum Ablauf des Monats in dem der Anspruch auf Durchführung des Rentensplittings entstanden ist. Wie natürlich „Der Wolfgang weiß immer alles“ wusste, kommt es noch auf die Höhe der Einzahlung an und die dazu gewonnenen Entgeltpunkte.